Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Stau im Berufsverkehr: Zwei Unfälle, mehrere Verletzte

Wolfsburg-Fallersleben Stau im Berufsverkehr: Zwei Unfälle, mehrere Verletzte

Fallersleben. Zu zwei Verkehrsunfällen mit mehreren Verletzten musste die Feuerwehr Fallersleben am Mittwochmorgen ausrücken. Zuerst krachte es im Berufsverkehr auf der Tangente (K114), wobei zwei Autofahrer leicht verletzt wurden. Später kam es zu einem weiteren Unfall auf der A39. Es bildeten sich lange Staus.

Voriger Artikel
Schwefelbad-Park und Bahnhofstraße aufwerten!
Nächster Artikel
Nach 42 Jahren: Fernseh-Urgestein Wilfried Schulz geht in Rente

Kreuzung Weyhäuser Weg und K 114: Ein Auto landete im Graben.

Quelle: Feuerwehr Fallersleben

Der erste Unfall ereignete sich gegen 6.41 Uhr auf der Kreuzung der K114 mit dem Weyhäuser Weg. Zwei Autos kollidierten auf der Kreuzung, einer der Wagen landete im Graben. „Da zunächst nicht klar war, ob noch Personen in den Fahrzeugen eingeklemmt sind, wurden neben der Ortsfeuerwehr Fallersleben auch der Rüstzug der Berufsfeuerwehr sowie der Rettungsdienst und der Notarzt alarmiert“, sagte Jürgen Koch, Sprecher der Fallersleber Feuerwehr.

Vor Ort stellte sich die Lage weniger dramatisch dar. Die beiden leicht verletzten Fahrer wurden vom Rettungsdienst versorgt. Die Fallersleber Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab. Kaum zu glauben: „Unschön war dabei, dass die Einsatzkräfte von vorbeifahrenden Autofahrern beschimpft und beleidigt wurden“, so Koch.

Der zweite Unfall ereignete sich gegen 8.20 Uhr auf der A39 in Richtung Brome. In Höhe der Ausfahrt Wolfsburg-West kam es zu einem Auffahrunfall. Dabei wurde eine Autofahrerin leicht verletzt. Auch hier kam es zu einem Stau.

Unfall auf der A39: Eine Autofahrerin wurde leicht verletzt, es kam zu Verkehrsbehinderungen.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016