Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Statt Geschenke: Sülfelderin spendet 2200 Euro

Wolfsburg-Sülfeld Statt Geschenke: Sülfelderin spendet 2200 Euro

Sülfeld . Zum ihrem 50. Geburtstag machte Claudia Schmächt einfach mal alles anders. Statt Geschenke auszupacken, stellte sie für ihre Partygäste am vergangenen Samstag im Hallenbad eine große Spendenbox auf. Stolze 2200 Euro kamen so zusammen. Das Geld geht nun zu drei gleichen Teilen an die Wolfsburger Tierhilfe, das Obdachlosenheim in der Borsigstraße und das Projekt „Trotz Dürre leben“.

Voriger Artikel
Fräsarbeiten auf der Tangente: Lange Staus im Schichtverkehr
Nächster Artikel
Fallerslebens größte Baustelle: Abrissarbeiten am Schulzentrum

Spenden statt Geschenke: 2200 Euro, die an ihrem Geburtstag zusammenkamen, übergab Claudia Schmächt (2.v.l.) gestern gleich an drei Einrichtungen.

Quelle: Manfred Hensel

„Ich habe das Glück, dass es mir wirtschaftlich und gesundheitlich gut geht. Jetzt wollte einfach Danke sagen und anderen helfen“, so Schmächt.

Jeweils 733,33 Euro sind in den drei Einrichtungen gut angelegt. Die Tierhilfe will das Geld unter anderem für Futter ausgeben. „Schön, dass Frau Schmächt an uns gedacht hat“, freute sich Vorsitzender Sven-Ulf Weilharter.

Das Ehepaar Monika und Wolfgang Schmidt kann neue Bettdecken für die Bewohner der Borsigstraße anschaffen. „Da bald die kalten Monate kommen, kommt das Geld genau richtig“, so Wolfgang Schmidt.

Und auch bei „Trotz Dürre leben“ war ein Zweck schnell gefunden - die Renovierung einer Landwirtschaftsschule in Brasilien. „Das ist dringend notwendig“, so Mitarbeiterin Astrid Giera.

api

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr