Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Startschuss an der Westrampe: Hafenbetrieb läuft

Wolfsburg-Fallersleben Startschuss an der Westrampe: Hafenbetrieb läuft

Fallersleben. Die Testphase des neuen Fallersleber Binnenhafens ist erfolgreich abgeschlossen, die Suche nach einem Betreiber mittlerweile auch. Als Partner holte sich das Güterverkehrszentrum (GVZ) das Unternehmen Rhein-Umschlag mit ins Boot. Beide leiten künftig gemeinsam den Betrieb an der Westrampe, von dem aus vorerst ausschließlich VW-Container Richtung Hamburg verschifft werden.

Voriger Artikel
Ratsbuch von 1547: Abschrift jetzt im Handel
Nächster Artikel
Königsangeln: WAZ-Pokal geht an Jürgen Schubert

Auf gute Zusammenarbeit: GVZ-Geschäftsführer Marc Scherer (r.) mit Hergen Hanke vom Betreiber-Partner Rhein-Umschlag.

Quelle: Photowerk (mv)

Rechtlich darf die GVZ als Bauherr maximal mit 50 Prozent als Betreiber beteiligt sein. „Das haben wir voll ausgeschöpft“, so Geschäftsführer Marc Scherer, der froh ist, dass man mit Rhein-Umschlag ein „Unternehmen mit viel Erfahrung im Bereich Hafen- und Binnenschiffahrt-Logistik“ als Partner gefunden hat.

Im täglichen Betrieb werden Container im gegenüberliegenden VW-Logistik-Zentrum mit Teilen gepackt, per Lkw rüber an den Hafen gefahren und später mit einem riesigen Staplerfahrzeug (Reach-Stacker) auf Binnenschiffe verladen.

Der Verkehrsfluss auf der Westrampe soll darunter - entgegen der Sorge von Bürgern rund um Fallersleben - nicht leiden. Pro Tag kreuzen laut GVZ durchschnittlich zehn Lkw die Straße. „Dabei vermeiden wir die Schichtzeiten“, versichert Scherer.

Zurzeit werden pro Woche 35 40-Fuß-Container nach Hamburg verschifft, mittelfristiges Ziel sind 5000 pro Jahr. Denkbar ist, dass später auch andere Kunden den Hafen nutzen. „Es gab bereits erste Anfragen“, so Scherer. Zunächst wolle man sich aber auf das VW-Geschäft konzentrieren.

api

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016