Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Stadt saniert Forstweg: Einschränkungen für Verkehr
Wolfsburg Fallersleben Stadt saniert Forstweg: Einschränkungen für Verkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 27.10.2017
Arbeiten in Sülfeld: Die Stadt lässt den maroden Forstweg sanieren. Bis zum Abschluss kommt es für Verkehrsteilnehmer zu Behinderungen.  Quelle: Roland Hermstein
Anzeige
Sülfeld

Am Mittwoch hat eine Firma damit begonnen, die alte Straßendecke abzufräsen. „Zurzeit werden die Schächte gesetzt, gegebenenfalls erneuert“, sagt Stadtsprecher Ralf Schmidt. Außerdem werden Anpassungen an den Gossen vorgenommen. Nächste Woche solle die neue Asphaltdecke aufgetragen werden. Anwohner sowie Tierheim- und auch Tierarztbesucher müssen so lange mit Einschränkungen leben.

Die Sanierung des Forstwegs hatte der Ortsrat Fallersleben-Sülfeld schon lange gefordert. Anfang des Jahres kam dann die Zusage der Stadt, ebenso wie für die Sanierung der Straße Am alten Gut in Fallersleben. Letztere Maßnahme ist abgeschlossen, Sülfeld ist jetzt an der Reihe.

Im Rahmen von Sparmaßnahmen in allen Bereichen hatte die Stadtverwaltung auch das Geld für Straßenunterhaltung zusammengestrichen. Überraschend kam aber die Sanierung der Heinrich-Nordhoff-Straße rund 400.000 Euro billiger als geplant (WAZ berichtete). Dieses Geld fließt nun zusätzlich ins Wolfsburger Straßennetz.

Von Kevin Nobs

Die alte Kita in Neindorf soll abgerissen werden, sobald die neue fertig ist. Ein markantes Türmchen mit einer alten Uhr aber will der Ortsrat erhalten.

26.10.2017

Stadtbaurat Kai-Uwe Hirschheide will die Diskussion über die Gestaltung der Lärmschutzwand „An der Gärtnerei“ in Ehmen „nicht über die Medien“ weiterführen. Deshalb soll es eine Info-Veranstaltung für Bürger geben. Erörtert wird das Thema auch im Bauausschuss und in der Ortsratssitzung.

29.10.2017

Maximiliam Spanier erfüllt sich einen Traum, Gerhard List geht in Rente: Die Traditions-Tischlerei List in Ehmen hat ab dem 1. November einen neuen, jungen Chef. Der 27-Jährige, der 2013 seinen Meister machte, hat große Pläne für die Werkstatt im Bossengang.

26.10.2017
Anzeige