Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Sport für Flüchtlinge: Resonanz überwältigend

Wolfsburg-Mörse Sport für Flüchtlinge: Resonanz überwältigend

Mörse. Diese Veranstaltung war ein Riesenerfolg: Mehr als 50 Flüchtlinge kamen auf Einladung des Unterstützerkreises in Mörse zu einer Spiel- und Sportaktion in die Mehrzweckhalle. Die Anregung stammte von Mitgliedern einer Gymnastikgruppe, nachdem Übungsstunden abgesagt werden mussten.

Voriger Artikel
Bilanz 2015: 177 Einsätze für die Feuerwehr
Nächster Artikel
Ein Iltis ist sein ganzer Stolz

Sport mit Flüchtlingen: Mitglieder von TSG und Helferkreis in Mörse luden zur Aktion in der Mehrzweckhalle ein.

Quelle: Sebastian Bisch

Kurzfristig beschlossen die Mitglieder der TSG Mörse, die Zeit für Sport mit Flüchtlingen zu nutzen und fanden Unterstützung beim Helferkreis. Mit Hilfe der Trainerin der Gymnastikgruppe bereiteten sie einen Parcours mit Geräten vor, klärten Versicherungsfragen und deckten eine Tafel mit Getränken, Knabbereien und Brettspielen.

Shabnan Weidemann und Duschi Rossol übernahmen die Aufgabe, den Flüchtlingen in der Mörser Ballsporthalle zu erklären, was sie bei der Aktion erwartet. Die beiden Frauen kamen bei einer ersten Flüchtlingswelle vor rund vier Jahren nach Wolfsburg und schlossen sich jetzt dem Helferkreis an. Ihre Vermittlung zeigte eine überwältigende Wirkung: Mehr als 50 Flüchtlinge stürmten begeistert in die Mehrzweckhalle und eroberten in Windeseile die Sportgeräte.

„Nach gut einer Stunde war die erste Energie verbraucht und es wurde gefuttert“, berichtet Wilhelm Lieven vom Helferkreis. TSG-Ehrenvorsitzender Ulf Geffers will darauf achten, wann wieder Übungsstunden in der Halle frei sind, damit die Aktion wiederholt werden kann.

„Wir würden dann gern mehr Frauen und Mädchen zum Sport einladen“, so Lieven. Bei der Premiere waren nämlich nur zwei Mädchen dabei.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang