Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Sponsorenlauf für Simbabwe an St. Marienkirche
Wolfsburg Fallersleben Sponsorenlauf für Simbabwe an St. Marienkirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:24 13.08.2017
Sportlich: Die Mädchen und Jungen starteten auf den 250 Meter langen Parcours. Quelle: Boris Baschin
Anzeige
Fallersleben

Um den Kirchturm und die Kirche war ein 250 Meter langer Parcours abgesteckt. Sponsoren hatten sich vorab bereit erklärt, für jeden erlaufenen Kilometer einen festgelegten Geldbetrag an die jeweiligen Teilnehmer zu spenden.

Die Organisatorinnen Tanja Wietschel und Hildegard Post hofften, mit einer für die Kinder neuen Veranstaltung mehr Zuspruch und bessere Ergebnisse zu erzielen. Und das scheint geklappt zu haben. Günter Lübke und Herbert Post hatten ihre Kontrollstation auf dem Kirchhof besetzt und quittierten den Jungsportlern ihre Runden mit einem Stempel auf den Handrücken. „Für unsere erste Vorstellung dieser Art ist es ein toller Erfolg und wir sind sehr zufrieden“, sagte Tanja Wirtschel. Schülerin Sophia Ebel (8): „Es war anstrengend, aber auch schön“. Annika Weiß (10) will im nächsten Jahr wieder mit dabei sein. Und ein Irrtum konnte auch ausgeräumt werden: Ein Steppke hatte befürchtet, er müsste jetzt von Fallersleben nach Afrika laufen. 250 Meter taten es dann doch auch. Seit zwei Jahren unterstützt die Kirchengemeinde die Schule in Simbabwe, 12.000 Euro wurden bislang gespendet

Von Kurt Boos

Zwei Jahre intensiver Vorbereitungen haben sich gelohnt, Sülfeld kann auf ein großartiges Jubiläumsfest zum 1000-jährigen Bestehen zurückblicken.

13.08.2017

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es zu einem Wohnhauseinbruch in Ehmen. Die Täter verschafften sich Zutritt über ein in Kippstellung befindliches Fenster. Die Täter entwendeten Bargeld in Höhe von ca. 650 Euro. Die Polizei hofft auf Zeugen.

13.08.2017

Am Samstagabend war ein 47-jähriger Mann aus Lehre mit seinem Audi A8 infolge von übermäßigem Alkoholkonsum von der Straße abgekommen und in einen Graben gerutscht. Um die Trunkenheitsfahrt zu vertuschen, hatte ein offenbar befreundeter Mann behauptet, er habe den Pkw gesteuert. Gegen beide Personen wird ermittelt.

13.08.2017
Anzeige