Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Sponsorenlauf: 19.000 Euro kamen zusammen

Wolfsburg-Fallersleben Sponsorenlauf: 19.000 Euro kamen zusammen

Fallersleben. Wahnsinn: Beim jüngsten Sponsorenlauf der Grundschule Fallersleben kamen 19.000 Euro zusammen. „Damit hätten wir nie gerechnet“, sagt Schulleiterin Monika Dittmer. Am Montag verteilte sie das Geld an UNICEF und die Schülervertretung der Grundschule - beide bekamen jeweils 9500 Euro.

Voriger Artikel
Grillhütte angezündet: 15.000 Euro Schaden
Nächster Artikel
Hoffest mit Musik, Kunsthandwerk und Spezialitäten

Sponsorenlauf der Grundschule Fallersleben: UNICEF und die Schülervertretung freuten sich jeweils über 9500 Euro.

Quelle: Boris Baschin

Der Sponsorenlauf, der traditionell zu Gunsten von UNICEF Wolfsburg organisiert wird, fand diesmal Anfang Mai statt. „Alle 410 Schüler haben teilgenommen“, sagte Monika Dittmer. Damit nicht genug: Die Kinder holten auch viele Sponsoren (vor allem Eltern) mit ins Boot, die ihnen pro Laufrunde im Schlosspark einen bestimmten Betrag versprachen. „Die Kinder waren superengagiert“, berichtete Dittmer. „Sie haben sich richtig angestrengt. Ein Kind ist sogar 45 Runden gelaufen - Wahnsinn!“ Doch es ging ihr nicht nur ums Laufen, sondern auch um die Botschaft: „Wir wollen den Kindern mit auf den Weg geben, dass man mit seinem eigenen Einsatz anderen Kindern helfen kann, denen es nicht so gut geht.“

Insgesamt kamen beim Sponsorenlauf 18.900 Euro zusammen, die die Grundschule auf 19.000 Euro aufstockte. Die Hälfte davon nahm UNICEF-Vertreterin Heidi Klitzke entgegen, die andere Hälfte bliebt in der Grundschule Fallersleben. „Unsere Schülervertreter haben einen Wunschkatalog aufgeschrieben“, so Dittmer. „Ein bis zwei Spielgeräte sollen zusätzlich aufgestellt werden.“

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016