Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Spielplatz bekommt Paten und ein neues Gerät

Corveystraße in Fallersleben Spielplatz bekommt Paten und ein neues Gerät

Das Bürgerengagement in Fallersleben trägt Früchte: Der Spielplatz in der Corveystraße soll doch nicht verkauft, sondern aufgewertet werden. Für die Pflege des Areals sollen künftig neben dem Grünflächenamt Paten aus der Nachbarschaft zuständig sein.

Voriger Artikel
Ich sehe tote Menschen!
Nächster Artikel
Königlicher Kartoffelsonntag gefiel den Kunden

Das Bürgerengagement trägt Früchte: Laut Verwaltung soll der Spielplatz in der Corveystraße aufgewertet werden.

Quelle: Roland Hermstein

Fallersleben.

Ursprünglich war wegen der Altersstruktur in der Siedlung und der Arbeitsbelastung für den Geschäftsbereich Grün ein Verkauf der Spielplatzfläche als Bauland als Option im Gespräch. Im August hatte aber eine Begehung des Spielplatzes stattgefunden, bei der die Kommissionsmitglieder mit Anwohnern ins Gespräch gekommen waren (WAZ berichtete). Die boten an, gewisse Arbeiten – wie zum Beispiel das Mähen der Rasenflächen – zu übernehmen. „Zunächst muss geklärt werden, unter welchen Umständen dies möglich sein kann“, sagt Reupke. Dabei geht es zum Beispiel um rechtliche Fragen. Vor diesem Hintergrund soll es ein weiteres Treffen geben, bei dem festgelegt wird, wie eine mögliche Patenschaft aussehen kann. Vier Familien haben sich mittlerweile schon zu einer Initiative zusammengeschlossen, sie hoffen auf weitere Mitstreiter. Über die Facebookseite „Spielplatzinitiative Fallersleben“ laden sie für Donnerstag, 19. Oktober, um 17 Uhr auf den Spielplatz ein.

„Darüber hinaus soll im kommenden Jahr ein neues Spielgerät aufgestellt werden“, kündigt Reupke an. Eine Beteiligung von Kindern am Auswahlverfahren sei hierbei nicht vorgesehen.

Von Andrea Müller-Kudelka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr