Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Spiel, Spaß und Bewegung: Über 800 Jugendliche im Freibad

Wolfsburg-Fallersleben Spiel, Spaß und Bewegung: Über 800 Jugendliche im Freibad

Fallersleben. Mit den tollsten Spielmöglichkeiten lockte die Jugendförderung der Stadt gestern über 800 Kinder ins Fallersleber Freibad. Unter dem Motto „Spiel, Spaß und Bewegung“ tobten sie sich kostenlos aus.

Voriger Artikel
Bürger sind sauer: Fußweg verwildert
Nächster Artikel
Sascha Paeth: Auftritt beim Wacken-Open-Air!

Freibad Fallersleben: Die Jugendförderung brachte auch Bouncer zum Spielfest mit.

Quelle: Photowerk (mv)

Mitgebracht hatten die 30 Mitarbeiter der Jugendförderung eine breite Palette an Geräten und Spielen: Street-Soccer, Fußball-Speedcontrol, Speedminton, das Spielmobil, Slackline, Bouncer (Sprungstelzen, bekannt aus „Wetten dass..?“) und Wikingerschach. Auf einem Hindernisparcours trainierten die Kinder und Jugendlichen Koordination, Feinmotorik und Geschicklichkeit - und zwar spielerisch. „Das ist das Gegenstück zum Sitzen vor dem Computer“, betonte Thorsten Vogel von der Jugendförderung.

Und das kam bei den Jugendlichen an. „Es ist cool, was ich mir hier alles aussuchen kann“, schwärmte Niklas Gembus (14). „Es gibt viele Möglichkeiten, das ist eine gute Idee.“ Streetsoccer fand Jeremy Spezia (14) am besten: „Weil‘s Spaß macht, Fußball zu spielen.“

Das Spielfest gab es 2013 Jahr erstmals im VW-Bad. „Wir wollen es im Wechsel mit den Luftsprüngen anbieten, künftig immer in Fallersleben“, so Vogel.

mbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr