Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Spaß und Präzision: Karl Nachbar saniert Kirchenuhr
Wolfsburg Fallersleben Spaß und Präzision: Karl Nachbar saniert Kirchenuhr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 26.12.2013
Maßarbeit: Karl Nachbar restauriert zu Hause in Ehmen die Kirchenuhr seines Heimatortes Niedervorschütz in Nordhessen - ehrenamtlich. Quelle: Foto: Manfred Hensel
Anzeige

Nachbar holte die Uhr zur Reparatur nach Ehmen. Der Abbau in Niedervorschütz war nicht einfach.  Das Gestell musste zerlegt werden, um es aus dem engen Kirchturm herauszubekommen. Ein Ziffernblatt gibt es  nicht: „Es ist eine reine Schlag-Uhr“, so Nachbar. Doch habe sich in dem Ort niemand daran erinnert, sie jemals schlagen gehört zu haben: „Das tut sie bestimmt schon seit 100 Jahren nicht mehr.“

Inzwischen ist das anders. Nachbar ließ das Gestell sandstrahlen und pulverbeschichten. Er erneuerte Teile wie die Windbremse (verhindert, dass die Glockenschläge zu schnell ertönen) und die Ankerhemmung (überträgt die Pendelschwingung auf das Uhrwerk und erzeugt das Tick-Tack), wechselte schadhafte Teile aus und ergänzte fehlende, darunter das Pendel, das er aus Hantelgewichten fertigte. Doch: „Ich habe so viele vorhandene Teile übernommen wie möglich“, betont Nachbar.

Einige Teile muss er noch erneuern, im Februar will der ehrenamtliche Bastler fertig sein. Sobald es wieder wärmer wird, soll das Uhrwerk in Niedervorschütz mit einem Fest eingeweiht werden. Dort soll es als Schaustück in der Kirche stehen, nicht mehr im Turm. Bis dahin dient es Nachbar im Familienkreis als Motiv einer Grußkarte mit der Aufschrift: „Gesegnete und frohe Weihnachten und alles Gute zum neuen Jahr“.

mbb

Anzeige