Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Siedler ernennen Ehrenmitglieder

Wolfsburg-Fallersleben Siedler ernennen Ehrenmitglieder

Fallersleben . Bei der Jahreshauptversammlung der Siedlergemeinschaft Fallersleben standen neben einem Jahresrückblick vor allem Neuwahlen auf dem Programm.

Voriger Artikel
Werner Göke ist jetzt Vorsitzender
Nächster Artikel
Realschule: Fünf Kurse feilen am nächsten Theaterstück

Ausgezeichnet: Die Siedler Fallersleben ehrten treue und langjährige Mitglieder.

Quelle: Mike Vogelsang

Nachdem Vorsitzender Eckhard Krebs das vergangene Jahr noch einmal hatte Revue passieren lassen, besetzten die Siedler wichtige Ämter neu. Einstimmig wählte die Versammlung Monika Lambrecht als Kassenführerin - Vorgänger Bernd Hartmann war acht Jahre im Amt gewesen. Gewählt wurde auch Helmut Mayer, zuständig für die Mitgliederbetreuung, als stellvertretender Kassenführer. Neue Kassenprüfer sind Susanne Marcinno sowie Friedrich Wandschneider.

Auch die Erhöhung des Mitgliedsbeitrages war ein Punkt auf der Tagesordnung. Eckhard Krebs erläuterte noch einmal ausführlich die Leistungen, die über diesen Betrag abgedeckt sind. Der neue Mitgliedsbeitrag in Höhe von 45 Euro wurde anschließend von der Versammlung ohne Gegenstimmen genehmigt.

Der Höhepunkt der Jahreshauptversammlung waren die Ehrungen der langjährigen Mitglieder. Ganze 60 Jahre bei den Siedlern ist Willi Golanowsky. 50 Jahre hält Kasimir Schmidl den Siedlern die Treue. Der Ehrenvorsitzende Rudolf Moser wurde vom Vertreter des Landesverbandes, Günter Pleil, gesondert für seine 50-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Den krönenden Abschluss der Versammlung bildete die Ernennung der Vorstandsmitglieder Bärbel Karge, Manfred Krökel, Horst Grün und Bruno Mindt zu Ehrenmitgliedern der Siedlergemeinschaft. Sie hätten sich durch ihren langjährigen Einsatz dafür verdient gemacht, hieß es in der Begründung.

sag

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr