Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Sieben neue Schilder begrüßen Gäste Fallerslebens

Fallersleben Sieben neue Schilder begrüßen Gäste Fallerslebens

Fallersleben. Jetzt sind sie da, die neuen Willkommensschilder für Fallersleben: Am Montag enthüllten Oberbürgermeister Klaus Mohrs und Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist das erste an der Erich-Netzeband-Straße. Sechs weitere sollen folgen.

Voriger Artikel
Überwältigender Beifall für „GyFa goes Music“
Nächster Artikel
Saisonauftakt beim VfB

Nagelneu: Bärbel Weist und Klaus Mohrs enthüllten das erste von sieben Willkommensschildern.

Quelle: Baschin

Das ist eines mehr als bisher: Neuer Standort ist die Westrampe an der Nordumgehung. Die anderen stehen ab Mitte dieser Woche an der Viehtriftbrücke sowie an Gifhorner, Ehmer, Herzogin-Clara- und Wolfsburger Landstraße. Die Schilder haben ein neues Format und ein besonderes Extra: Zwischen den Seitenstreben lassen sich Veranstaltungshinweise anbringen. Aktuell werben Ortsrat und Verwaltung dort für das Schützenfest (2. bis 5. Juni).

„Das ist genau das richtige Schild zur richtigen Zeit“, sagte Mohrs mit Blick auf 175 Jahre Nationalhymne. Das Konterfei des Deutschlandlied-Dichters August-Heinrich-Hoffmann steht im Mittelpunkt, ergänzt durch eine Note und durch die Skizze von Fallerslebens wichtigsten Gebäuden, die der Fallersleber Wilfried Esche beisteuerte. Er hatte im Auftrag des Ortsrates schon einen Entwurf erstellt, als bekannt wurde, dass die Wolfsburg Marketing (WMG) ähnliche Pläne für 2016 hat (WAZ berichtete). „Das war wie ein kleines Wunder“, sagt Weist - denn mit der folgenden Zusammenarbeit war auch die Finanzierung gleich geklärt. 5000 Euro investierte die WMG.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr