Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Schwefelbad: Blasmusik stimmt auf das Fest ein
Wolfsburg Fallersleben Schwefelbad: Blasmusik stimmt auf das Fest ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 09.12.2013
Stimmungsvoll: Viele Besucher kamen zum traditionellen Nikolausblasen am Schwefelbad. Quelle: Photowerk (bs)
Anzeige

Weihnachtsengel und Nikolaus verteilten Süßigkeiten und rundeten das Konzert ab. Auch der Schneeregen machte den Konzertbesuchern nichts aus, denn heißer Glühwein und leckere Bratwurst sorgten dafür, dass keiner frieren musste. „Ich finde es toll, dass so eine schöne Veranstaltung aufrecht erhalten wird und komme jedes Jahr gerne hierher“, sagte Besucherin Monika Ryll. Auch Ortbürgermeisterin Bärbel Weist lobte das Engagement der Musiker und der Besucher: „Alle, die heute hier sind, haben höchste Anerkennung verdient, da sie dem Schwefelbad auch bei solch einem Wetter die Treue halten.“

Die Siebenbürger Blaskapelle zauberte mit Liedern wie „Süßer die Glocken nie klingen“, „Tochter Zion“ und „Ihr Kinderlein kommet“ vorweihnachtliche Atmosphäre in den Park des Schwefelbades. „Die Musik ist sehr schön. So können wir uns gut auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen“, sagte Schwefelbad-Leiter Markus Wunder.

Insgesamt 245 Euro Bargeld gab am Donnerstagvormittag eine 34 Jahre alte ehrliche Finderin bei der Polizei in Fallersleben ab.

06.12.2013

Fallersleben. Wenn das Fallersleber Schulzentrum schon für über 31 Millionen Euro saniert wird, dann soll am Ende alles passen - auch das Außengelände. Mit einem Planungswettbewerb, der das Gelände für die neuen Sporthallen umfasst, geht die Stadt das Projekt entsprechend aufwändig an. Am 16. Mai fällt die Entscheidung, welcher Entwurf das Rennen macht.

05.12.2013

Fallersleben. Ein besonderer Programmpunkt krönte gestern die Weihnachtsfeier der Landfrauen Fallersleben und Umgebung. Im Fallersleber Hoffmannhaus spendeten die Mitglieder insgesamt 810 Euro an drei Wolfsburger Einrichtungen.

08.12.2013
Anzeige