Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Schulzentrum-Umbau: Jetzt geht’s in die Container-Klassen

Wolfsburg-Fallersleben Schulzentrum-Umbau: Jetzt geht’s in die Container-Klassen

Fallersleben. Ein ganzes Schulzentrum wird mobil. Im Zuge des Umbaus startet am Mittwoch in Fallersleben der Unterricht in den riesigen Containeranlagen.

Voriger Artikel
Ärger um die gelben Tonnen: Lenkt die Abholfirma ein?
Nächster Artikel
Hafenstraße: LSW-Arbeiten sorgen für Riesenstau

Ab heute geht’s in die Container: Im Rahmen des Umbaus am Fallersleber Schulzentrum zog die komplette Hauptschule in ein zweistöckiges Mobilgebäude (blau). Für den Naturwissenschafts-Unterricht des Gymnasiums musste ein eigenes Gebäude (grün) her.

Quelle: Photowerk (bs/2)

Während der ersten von drei Bauphasen werden bis 2015 die komplette Hauptschule und der naturwissenschaftlichen Trakt (Gebäude D und E) generalsaniert.

Damit abgesehen von der nach Westhagen ausgelagerten gymnasialen Oberstufe alle Schüler in Fallersleben bleiben können, mussten Ausweichflächen in enormem Ausmaß hergerichtet werden. Betroffen ist vor allem die Hauptschule, die in den Osterferien komplett aus dem Bestandsgebäude in einen zweigeschossigen Mobilbau zog. Hier sind neben zehn Unterrichtsräumen auch die Verwaltung mit Schulleitung, Sekretariat und Sozialarbeitern untergebracht.

In einem zweiten Container stehen zwei weitere Räume bereit. Im Bestandsgebäude bleiben zur Nutzung ebenfalls zwei Unterrichts- und ein Computerraum. Für den Fachunterricht (Naturwissenschaften, Werken, Kochen) nutzen die Hauptschüler die Realschul-Räume. „Die Hauptschule wird für die Dauer der drei Bauabschnitte voraussichtlich bis 2017 in den Container verbleiben“, so Stadtsprecher Ralf Schmidt.

Auch das Gymnasium muss wandern. Der Wegfall des naturwissenschaftlichen Trakts wird durch ein eigenes Containergebäude mit vier Unterrichts- und einem Sammlungsraum aufgefangen. Leiden wird die Unterrichtsqualität laut Oberstudienrat Wilfried Nehls darunter aber keineswegs. „Wir sind sogar besser ausgestattet als vorher“, lobt er. Sobald die Baumaßnahmen im Gebäude D beendet sind, zieht das Gymnasium zurück - voraussichtlich 2015.

api

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang