Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Schulzentrum: Im Februarsollen die Container stehen

Wolfsburg-Fallersleben Schulzentrum: Im Februarsollen die Container stehen

Fallersleben. Sanierung, Modernisierung, Erweiterung - der Umbau des Fallersleber Schulzentrums stellt die Stadt vor eine gewaltige Aufgabe. Vorbereitende Arbeiten des 31,5 Millionen Euro schweren Mega-Projekts laufen bereits. Einen detaillierten Ablauf präsentierten gestern Hochbauamtsleiter Dr. Christian Brinsa und Karen Dohle, Geschäftsbereichsleiterin Schule.

Voriger Artikel
Heinenkamp: Real-Markt wird zur Weihnachtsbäckerei
Nächster Artikel
Cocksfeld: Stadt hat noch nicht alle Flächen gekauft

Umbau des Schulzentrums: Im Februar beginnt der Umzug in die Container, im März starten die Abbrucharbeiten.

Quelle: Foto: Leitzke

Vier Jahre veranschlagt die Verwaltung für die Arbeiten. Um diese im laufenden Betrieb stemmen zu können, muss ein Großteil der Schüler in Container im Bereich des Gymnasium-Schulhofs unterrichtet werden. Aktuell laufen die Leitungs- und Gründungsarbeiten. Beides soll noch in diesem Jahr abgeschlossen sein, sodass im Februar die Container bezugsfertig sind. „Im März beginnen wir dann mit den Abbrucharbeiten“, so Brinsa.

Der erste Bauabschnitt umfasst den Bereich der naturwissenschaftlichen Räume und der Hauptschule und soll bis Ostern 2015 fertiggestellt sein. Während hier hauptsächlich entkernt wird, muss im zweiten Abschnitt ein Großteil komplett neu gebaut werden. „Hier entstehen viele neue Funktionen für den Ganztagsbereich. Daher ist der Abschnitt komplizierter“, erläutert Brinsa.

Der letzte Abschnitt soll im Spätsommer 2016 starten und Ende 2017 abgeschlossen sein. „Hier halten wir uns allerdings die Möglichkeit offen, das Ganze in zwei Teile zu splitten“, so Brinsa, der um Unterstützung von Lehrern, Eltern und Schülern warb. „Das ist eine echte Herausforderung. Da wird es auch Stress und Streit geben.“

api

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016