Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Schützenfest: Konzept geht auf

Wolfsburg-Mörse Schützenfest: Konzept geht auf

Mörse . Ein rundum gelungenes Schützenfest in Mörse: Am Wochenende feierten die Schützen mit einem großen Festumzug und vielen Gästen. Erstmals gab es dabei am Samstagabend Live-Musik: Es spielte die Wolfsburger Band Kielbasa.

Voriger Artikel
Fallerslebens größte Baustelle: Abrissarbeiten am Schulzentrum
Nächster Artikel
Beim Barockfest nahm Fallersleben Abschied

Toller Erfolg: Die Band Kielbasa lockte am Samstag viele junge Gäste an. Und auch beim gestrigen Katerfrühstück waren alle Plätze besetzt.

Quelle: Britta Schulze

Zum Auftakt am Samstag zog traditionell der Spielmannszug des USK-Fallersleben durch Mörse und weckte den neuen Schützenkönig Klaus Hettwer sowie Volkskönig Reinhold Höfs. Anschließend wurden die Königsscheiben angebracht. Nach einem Grillnachmittag spielte am Abend die Wolfsburger Band Kielbasa.

Die vier jungen Männer zwischen 20 und 23 Jahren überzeugten auf ganzer Linie mit einer guten Mischung aus Cover-Songs von Pop bis Rock. „Die machen ganz tolle Stimmung“, sagte Swea Schinzel. Auch Katharina Kohn fand: „Ein tolles Konzert!“

„Der Auftritt einer jungen Band gehört zu dem neuen Konzept des Schützenfestes“, erklärte der Vorsitzende des Schützenvereins Ullrich Müller. Der Plan ging auf - bis in die Morgenstunden feierten viele Gäste mit. „Es war ein bombastischer Abend“, freute sich Vize-Pressesprecherin Ellen Bruchmann.

Gestern nach dem Katerfrühstück traten schließlich befreundete Vereine zum Festumzug an. Anschließend ließen die Schützen bei Kaffee und Kuchen das diesjährige Schützenfest gemütlich ausklingen.

anh

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr