Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Schützen in Lederhosen: In Ehmen stieg das Oktoberfest

Wolfsubrg-Ehmen Schützen in Lederhosen: In Ehmen stieg das Oktoberfest

Ehmen. Feiern wie in Bayern: So lautete am Samstag das Motto der Ehmer Schützen. Zünftige Spiele, deftiges Essen und bayrische Trachten waren die Zutaten für ein gelungenes Oktoberfest im Schützenhaus, das passenderweise in den Farben Blau und Weiß erstrahlte.

Voriger Artikel
Erntedankfest: Siedler binden prächtigen Kranz
Nächster Artikel
Die Erntekrone hängt: Siedler feierten mit Musik

Oktoberfest in Ehmen: Die Schützen feierten in Trachten und Lederhosen, es gab jede Menge lustige Spiele und der Schützenhaus-Wirt servierte Haxen.

Quelle: Photowerk (gg)

Dirndl, Lederhosen und karierte Hemden waren am Samstag bei den Schützen an der Tagesordnung. Denn was ist schon ein anständiges Oktoberfest ohne Tracht? Das dachte sich auch der amtierende Schützenkönig Heinrich Otte: „Wenn schon, denn schon. Lederhosen sind doch ein Muss.“ Aber auch das typisch bayrische Essen und zünftige Oktoberfestspiele brachten ein kleines Stück Bayern nach Ehmen. Nachdem die Gäste von Schweinshaxen, Leberkäse und Weißwurst gesättigt waren, traten sie zu den Spielen an. Schnupftabak-Schleudern und Bierkrugstemmen forderten die Besucher heraus - und sorgte für Spaß. „Klar, machen wir da mit. Ohne solche lustigen Spiele wäre es ja langweilig“, sagte Besucherin Karin Loßmann. Auch Barbara Kluwig feierte mit. „Die Stimmung hier ist immer super“, sagte sie.

Für eine Überraschung sorgte die Jugend. Für ihren Tanz in Anlehnung an den bayrischen Schuhplattler erntete sie jede Menge Applaus.

sag

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr