Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Schüler laufen für Heidi und Hospizverein

Wolfsburg-Fallersleben Schüler laufen für Heidi und Hospizverein

Fallersleben. Der fünfte „Run for Help“ findet am Donnerstag, 24. September, am Gymnasium Fallersleben statt. Rund 800 Schüler werden unter dem Motto „Auf die Plätze, vierzig, los!“ daran teilnehmen.

Voriger Artikel
Spende für neuen Bolzplatz
Nächster Artikel
Unfall in Hattorf: Zwei Verletzte

Laufen für den guten Zweck: Am 24. September findet der fünfte „Run for Help“ statt. 800 Schüler des Gymnasiums Fallersleben machen mit.

Quelle: Manfred Hensel

Der Erlös kommt den Vereinen Heidi und Hospiz zugute, die Schule hofft auf insgesamt 40.000 Euro.

„Wem das Geld zugute kommen soll, haben die Schüler selbst entschieden“, betont Schulleiterin Verena Akkermann. Mehrere Vereine standen zur Auswahl, das Votum sei aber eindeutig auf den Förderverein für krebskranke Kinder Heidi und den Verein für Hospizarbeit in der Region gefallen.

Gestern stellten sich Vertreter der beiden Vereine den Schülern noch einmal vor. „Sie sollen ja wissen, wofür sie laufen“, so Akkermann. Denn das Ziel ist ehrgeizig gesteckt: Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der Schule hoffen Akkermann und die Obfrau der Fachschaft Sport, Ulrike Knaust, auf 40.000 Euro. „Bislang lagen wir meist bei etwas über 30.000“, so Verena Akkermann.

Los geht es am 24. September, um 9.30 Uhr: Den Startschuss gibt Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist. Dann gehen die Schüler zusammen mit anderen Läufern, die die Schule unterstützen wollen, auf den zwei Kilometer langen Rundlauf um das Schulzentrum Fallersleben. Sponsoren, die sich die Läufer selbst suchen müssen, zahlen dann für jeden gelaufenen Kilometer einen bestimmten Betrag. Die Maximalstrecke hat die Schule auf zehn Kilometer festgelegt. „Immerhin ein Halbmarathon“, verdeutlicht Akkermann.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände