Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Schon wieder Brand im Dornsiek: Angst vor Feuerteufel in Almke
Wolfsburg Fallersleben Schon wieder Brand im Dornsiek: Angst vor Feuerteufel in Almke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 28.10.2013
Zweiter Brand innerhalb von 48 Stunden: Nachdem in der Almker Siedlung Dornsiek Samstagnacht eine Fischerhütte angezündet worden war (l.), brannten in der Nacht darauf zwei Müllcontainer. Quelle: Photowerk (he/gg)
Anzeige

Gegen 3.30 Uhr hatte eine Anwohnerin im Dornsiek Knallgeräusche gehört. Als sie auf die Straße trat, brannten zwei gelbe Wertstoffcontainer aus Kunststoff schon lichterloh. Die umgehend alarmierte Freiwillige Feuerwehr Almke löschte die völlig zusammengeschmolzenen Reste und konnte verhindern, dass ein nebenstehender Laubbaum Feuer fing.

Beunruhigend: Es war bereits das dritte Feuer in der Siedlung binnen sechs Wochen. Mitte September hatte ein angezündeter Sperrmüllhaufen die Feuerwehr in Atem gehalten. Jetzt zwei weitere Feuer in weniger als 48 Stunden - im Dornsiek wächst die Angst, dass es jemand gezielt auf die Siedlung abgesehen hat. „Vor einiger Zeit wurden mehrmals Reifen zerstochen, nun diese Feuer. Wir haben Angst. Wer weiß, was als nächstes passiert“, so ein Anwohner, der anonym bleiben will.

„Auch wir sind sehr besorgt“, sagt Almkes Ortsbrandmeister Ralf Groß. Nicht zuletzt weil 1993 in Almke schon einmal ein Feuerteufel sein Unwesen trieb. Groß erinnert sich: „Erst brannten Weideschuppen später auch Gebäude. Das hat sich in den Köpfen der Almker festgesetzt.“

Ortsbürgermeister Hans-Ulrich Achilles reagierte gestern bestürzt: „Solche Taten sind verachtungswürdig. Ich hoffe, dass der Täter ermittelt und zur Rechenschaft gezogen wird.“

Zeugen, die im Bereich des Brandortes Personen oder auch Fahrzeuge beobachtet haben, wenden sich an die Polizei Wolfsburg unter Telefon 05361/46460.

api

Fallersleben. Gute Nachrichten für alle Pendler: Die Park&Ride-Anlage auf der Nordseite des Fallersleber Bahnhofs (Hafenstraße) ist fertiggestellt. Im zweiten und letzten Bauabschnitt errichtete die Stadt 25 Parkplätze und Überdachungen für 52 Fahrradständer.

31.10.2013

Fallersleben. Der Höhepunkt beim traditionellen Schlachtefrühstück der Freiwilligen Feuerwehr Fallersleben war die Übergabe der neuen Drehleiter: Feierlich überreichten Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist und Stadtrat Werner Borcherding gestern den Schlüssel für den Einsatzwagen.

27.10.2013

Fallersleben. Das wilde Parken im Süden der Westerstraße nahm die SPD Fallersleben-Sülfeld am Samstag zum Anlass für eine originelle Aktion. Mit Schildern mit der Aufschrift „Ich bin ein Poller“ stellten sich die Politiker vor die betroffenen Flächen und warben so für das Aufstellen eben dieser Pfeiler, die das Parken dort verhindern sollen.

30.10.2013
Anzeige