Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Schon 300 Besucher: Weinfest im Schlosshof eröffnet
Wolfsburg Fallersleben Schon 300 Besucher: Weinfest im Schlosshof eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 28.07.2016
Für Unterhaltung war gesorgt: Die Volkstanzgruppe „Die Fallersleber“ trat auf. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige

Das Fest passe perfekt nach Fallersleben, so Weist. Der berühmte Sohn, Heinrich Hoffmann von Fallersleben, war ein großer Weinliebhaber, ebenso wie Herzogin Clara - in ihrem Nachlass fand man viele Weingläser.

Hoffmann hat aber noch eine weitere Beziehung zum Wein. Der Dichter und Verfasser des Deutschlandliedes „hat auch Wein- und Trinklieder geschrieben“, verriet Bärbel Weist bei der Eröffnung.Dort wies sie noch einmal auf ein wichtiges Jubiläum hin: Vor 175 Jahren schrieb Hoffmann von Fallersleben das Lied der Deutschen auf Helgoland - die dritte Strophe ist die deutsche Nationalhymne. Das feiert Fallersleben, zum Jubiläum gibt es einen Glas-Quader mit Hoffmann-Bild, den Bärbel Weist den drei Winzern schenkte: „der ist so klein, der passt überall hin“, erklärte die PUG-Politikerin.

Dorst, Busch und Knell servieren bis Samstag verschiedene Weine. Darunter sind Spätburgunder, Portugieser, aber auch ein Weintraubenlikör. Außerdem ist der beliebte Flammkuchen-Stand wieder im Schlosshof. „Den zu unserem Weihnachtszauber zu holen, ist mein Traum“, verriet Weist. Das sei bislang noch nicht gelungen.

Für die Unterhaltung zum Auftakt sorgte die Volkstanzgruppe „Die Fallersleber“ mit Tänzen, Ulrich Lühr alias Papa Joe sorgte mit seiner mobilen Disco für Musik.

Die Stände auf dem PUG-Weinfest sind täglich von 12 bis 23 Uhr im Hof des Fallersleber Schlosses geöffnet, Samstag sogar bis 24 Uhr.

syt

Sandkamp/Mörse. Viele Autofahrer können aufatmen. Die Arbeiten zur Grunderneuerung der A39 zwischen den Anschlussstellen Sandkamp und Wolfsburg-Mörse werden am Freitag im Laufe des Nachmittags beendet.

27.07.2016

Sülfeld. Das Chorprojekt des Männerchors Fallersleben-Sülfeld-Ehmen ist auf einem guten Weg. „26 Frauen und sechs Männer haben sich schon auf unseren Aufruf hin gemeldet“, sagt Peter Duschnig aus Sülfeld. Ab Mittwoch, 10. August, proben sie jeden Mittwoch um 19.30 Uhr im Gemeindehaus in Sülfeld. Weitere Verstärkung ist willkommen.

29.07.2016

Ehmen. Wiehert da der Amtsschimmel? Die Stadt verlangt von Erwin Sartorius, auf dem Südfriedhof in Ehmen zwei Pflanzkübel vom Urnengrab seiner Familie zu entfernen - auch, weil sie wenige Zentimeter auf den Rasen neben dem Grab ragten. „Der eine Lebensbaum steht dort seit 2012“, sagt der 46-Jährige. „Und seither hatte sich nie jemand beschwert.“

26.07.2016
Anzeige