Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Schloss: Wassergraben-Projekt liegt vorerst auf Eis
Wolfsburg Fallersleben Schloss: Wassergraben-Projekt liegt vorerst auf Eis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 10.09.2014
Fallersleber Schloss: Um den Wassergraben zu lokalisieren, ließ die Stadt nach Mauerresten graben. Quelle: Mike Vogelsang (Archiv)
Anzeige

Rückblick: Sieben Punkte hatte die Stadt im Erdreich rund um das Schloss öffnen lassen. Diese sollten Aufschlüsse über den Verlauf des frühenen Wassergrabens geben, was schließlich anhand von entdeckten Mauerresten auch gelang. Soweit der leichte Teil. Mit der Umsetzung tut sich die Stadt ungleich schwerer. Im Gespräch waren Hinweistafeln entlang des Grabens, aber auch eine spezielle Pflasterung.

Die WAZ hakte nun nach, wie es weitergeht. Ergebnis: erstmal gar nicht. Laut Stadtsprecher Ralf Schmidt wäre es „noch verfrüht hier nun auf Basis eines Grabungsfundes aus dem Stand heraus eine neue Maßnahme zur künftigen Einbindung des Grabens vorzuschlagen beziehungsweise zu beginnen“.

Dafür seien zuvor umfangreiche Vorbereitungen nötig. So gibt die Fachverwaltung zu bedenken, dass am Schloss bereits der Bau des Fahrstuhls in der Warteschleife sei. Bauliche und zeitliche Überschneidungen seien noch nicht absehbar. Auch die Finanzierung wäre nicht abgesichert. Kurzum: „Es bestehen Abhängigkeiten und Abstimmungsbedarfe, die eine exakte zeitliche Prognose des weiteren Vorgehens gegenwärtig noch nicht zulassen“, so Schmidt.

api

Mörse. Viel Spaß rund um die gelbe Filzkugel bot jetzt das Sommer-Tenniscamp der TSG Mörse. In den fünf Tagen stand dabei nicht nur Tennis auf dem Programm. Ausflüge und Aktionen rundeten das Angebot ab.

13.09.2014

Fallersleben. Am Dienstagabend hat die Polizei während einer Kontrolle in Fallersleben einen BMW-Fahrer (21) aus Gifhorn gestellt, der ein Beutelchen mit Marihuana mit sich führte. Außerdem hatte der Mann keinen Führerschein.

10.09.2014

Kästorf. Ist das noch gut oder kann das weg? Zur Sperrmüll-Panne an der Mehrzweckhalle Kästorf nahm gestern die Stadtverwaltung Stellung. Dass im Rahmen der Sanierung mehrere Banner der Vereine auf dem Müll gelandet waren (WAZ berichtete), war ein Versehen, an dem offenbar auch die Vereine selbst nicht ganz unschuldig sind.

09.09.2014
Anzeige