Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Schade: Der Sommer kommt, das Freibad schließt
Wolfsburg Fallersleben Schade: Der Sommer kommt, das Freibad schließt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:21 12.09.2016
Freibad in Almke: Am letzten Saisontag bedankte sich Badleiter Sven Taubel (kl. Foto) bei den Besuchern mit Kaffee und Kuchen. Quelle: Gero Gerewitz
Anzeige

Um den Besuchern den Abschied doch ein wenig zu versüßen, servierte er Kaffee und Kuchen und dankte den treuen Badbesuchern. Genaue Gästezahlen für 2016 liegen zwar noch nicht vor, man schätzt jedoch, dass sie knapp über 20.000 liegen. „Der schlechte August hat uns die Quote vermiest“, erinnert sich Sven Taubel. Ausgewirkt habe sich dabei auch, dass aufgrund der Witterung in den Haupt-Ferienzeiten weniger Gäste vom benachbarten Zeltplatz kamen.

Dass man in Almke dennoch einigermaßen zufrieden dreinblickt, liegt an der Saison ohne nennenswerte Unfälle und an den treuen Besuchern. Zu ihnen gehört Heide Jarmut (68) aus Klein Sisbeck: „Das Bad ist einfach schön, und hier trifft man viele nette Leute“, sagt sie. Rita Trubjansky (60) kam sogar aus Königslutter: „Unser Bad hat geschlossen, doch Almke ist ein gleichwertiger, besonders idyllischer Ersatz“.

Bewährt hat sich zweifellos wieder die Wassererwärmung durch die vorbildliche Kraft-Wärmekopplung. Überschusswärme aus dem Blockheizkraftwerk des Jugendzeltplatzes hält die Wassertemperatur zwischen mindestens 23 und maximal 26 Grad.

bhe

Wolfsburg. Gefährliche Brandserie im gesamten Stadtgebiet: Ein halbes Dutzend Müllcontainer standen in der Nacht zu Montag in Flammen. Dramatisch: Das Feuer in der Fallersleber Altstadt „Am Spieker“ griff sogar auf ein Fachwerkhaus über. Die Polizei geht von Brandstiftung aus, vermutet in allen Fällen den selben Täter.

12.09.2016

Fallersleben. Oktoberfest, die zweite: Das riesige Festzelt auf dem Windmühlenberg war am Samstag mal wieder proppenvoll. Mehr als 1300 Besucher feierten eine feucht-fröhliche Sause, die die VfB-Handballer zum vierten Mal organisiert hatten.

11.09.2016

Ehmen. Ein historischer Grenzstein steht dank des Engagements des Wolfsburger Heimatvereins wieder an seiner angestammten Stelle. Am Sonntag am Tag des offenen Denkmals wurde der Stein, der die frühere Grenze zwischen dem Herzogtum Braunschweig und dem Königreich Hannover markiert, der Öffentlichkeit übergeben.

14.09.2016
Anzeige