Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Sascha Paeth: Auftritt beim Wacken-Open-Air!

Wolfsburg-Hattorf Sascha Paeth: Auftritt beim Wacken-Open-Air!

Hattorf. Gerade erst ist das Debüt-Album seiner Band „The Wirepushers“ auf den Markt gekommen, da bereitet sich der Hattorfer Gitarrist Sascha Paeth (43) auf eine Sensation vor: Mit der Band „Avantasia“ spielt er bei der 25. Auflage des Wacken-Open-Air, dem wohl größten Metal-Festival der Welt - als Haupt-Act!

Voriger Artikel
Spiel, Spaß und Bewegung: Über 800 Jugendliche im Freibad
Nächster Artikel
Heiligendorf feiert rundum tolles Schützenfest

Sascha Paeth: Oben mit Tobias Sammet in der Band „Avantasia“, links mit der „Wirepushers“-CD. Jetzt ruft Wacken (re.).

Quelle: Fotos: Hensel/Archiv (gg)

Das Festival in Schleswig-Holstein ist Kult für Metal-Fans aus aller Welt, sogar zwei Kinofilme wurden schon über Wacken gedreht. Diesmal ist ein Wolfsburger dabei - Sascha Paeth steht wieder mit dem Projekt „Avantasia“ in Wacken auf der Bühne. Als Haupt-Act - und das beim Jubiläum, dem 25. Wacken-Festival (31. Juli bis 2. August).

Für das Wacken-Jubiläum produziert Paeth gleich zwei Hymnen: Zum einen „There Will Be Metal“, mit dem Gewinner-Text eines Online-Votings, für das Paeth die Musik komponierte. Der Wolfsburger Herbie Langhans singt. Zum anderen „25 Years“, das Paeth noch mit prominenten Metal-Musikern einspielen wird.

Und dann ist auch noch ganz frisch „Electric Puppetry“ auf dem Markt, das Debüt von Paeths Rock-Band „The Wirepushers“. Mit dabei sind in dieser Band außerdem der Wolfsburger Schlagzeuger Robert Hunecke, Bassist Arne Wiegand und Sänger Paul Kettley aus England - der Grund, weshalb das Album in Großbritannien besonders gut ankommt und die Band im Herbst dort touren möchte. Paeth betont: „Die Band ist mir eine Herzensangelegenheit.“

Live ist Paeth ansonsten selten zu sehen, zuletzt gab es kleine Gigs mit Doro Pesch oder Eric Martin - auch deshalb ist der kommende Wacken-Auftritt etwas ganz Besonderes.

mbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Heißhunger auf schnörkellose Hausmannskost stillt in Wolfsburg seit dem 10. Januar 2017 das Restaurant „Unter den Eichen“ in der gleichnamigen Straße am Steimker Berg. Dabei isst - und genießt - das Auge mit. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr