Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Sanierung in Elmstraße: Ortsrat lässt nicht locker

Almke Sanierung in Elmstraße: Ortsrat lässt nicht locker

Almke. Der Ortsrat Almke/Neindorf lässt nicht locker. Seine Forderung nach einer Sanierung der Elmstraße unterfütterte das Gremium auf der Sitzung am Donnerstagabend mit einem weiteren Antrag.

Voriger Artikel
Herzogin Clara erhält Denkmal
Nächster Artikel
Sozialverband Fallersleben: Vorstand wiedergewählt

Stark sanierungsbedürftig: Die Fahrbahn auf der Elmstraße wölbt sich mittlerweile extrem. Der Ortsrat stellte einen erneuten Antrag.

Quelle: Photowerk (bb)

Neu formuliert und mit einer ausführlichen Begründung soll der zweite Versuch die Verwaltung endlich überzeugen.

Die Fahrbahn bezeichnen die Anwohner als „bananenförmig“. Zu Recht. Laut Messungen ist der Rand bis zu 25 Zentimeter tiefer als die Mitte. Das Resultat des vielen Verkehrs, der täglich über die Durchfahrtstraße rollt. In der Sitzung verkündete Ortsbürgermeister Hans-Ulrich Achilles (SPD) zunächst, dass demnächst ein Ortstermin mit Vertretern der Verwaltung anstehe. Ratsherr Joachim Sievers (CDU) riet eindringlich dazu, nicht so lange untätig zu bleiben. Einen neuen Antrag hatte er direkt mitgebracht. Darin heißt es, dass die Straße so saniert werden soll, „dass nach straßenbautechnischen Erfordernissen eine ebene Oberfläche entsteht und der Verkehrslärm auf ein unvermeidbares Maß reduziert wird“.

Das Wort Grundsanierung vermied er dabei bewusst. „Dann müssten die Anwohner dafür bezahlen“, erläutert Sievers. Stattdessen soll die Maßnahme aus den Mitteln der laufenden Straßenunterhaltung finanziert und zudem die Planung zur Verkehrsberuhigung der Straße umgehend wieder aufgenommen werden.

Hartmut Stapelfeld hatte indes die Zahlen der jüngst durchgeführten Verkehrskontrolle dabei. An allen drei Messtagen war die Zahl der Temposünder mit rund ein Prozent sehr gering.

api

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände