Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Sanieren statt erneuern? Verwaltung prüft Elmstraße

Wolfsburg-Almke Sanieren statt erneuern? Verwaltung prüft Elmstraße

Almke. Einen neuen Straßenbelag für die Ortsdurchfahrt Elmstraße in Almke wünschen sich Ortsrat und Bürger. Fraglich ist allerdings, ob der Unterbau noch lange genug hält, damit sich diese Investition lohnt. Das erklärte Oliver Iversen (Straßenbau und Projektkordination) im Bauausschuss auf Nachfrage von Ortsbürgermeister Hans-Ulrich Achilles (SPD).

Voriger Artikel
Weihnachtszauber: Markt feiert zehnjähriges Bestehen
Nächster Artikel
Allerbeste Stimmung beim Feuerwehr-Frühschoppen

Diskussion über die Elmstraße: Bürger und Ortsrat fordern eine oberflächliche Reparatur aus laufenden Mitteln. An einer Grunderneuerung müssten sich Anlieger hingegen voraussichtlich beteiligen.

Quelle: Photowerk (bb)

Sei Jahren fordert der Ortsrat Baumaßnahmen an der Straße und hofft dabei auf eine Asphaltschicht, die den Lärmpegel senkt. Allerdings: Anlieger sollten sich nicht an den Kosten beteiligen müssen. Als Ingenieure jetzt den Straßenzustand prüften, stellten sie fest, dass der gesamte Unterbau nicht den inzwischen geltenden Richtlinien entspricht. Eine Grunderneuerung sei sinnvoll - dann aber wären die Anlieger laut Rechtslage in jedem Fall zu beteiligen. „Wir hatten nur eine Sanierung gefordert, wie sollen wir uns denn jetzt verhalten?“, fragte Achilles.Iversen betonte: „Die Straße ist an und für sich in einem verkehrssicheren Zustand. Wir müssten sie jetzt noch nicht anfassen, aber wenn, denn sollte es meiner Ansicht nach auch gleich richtig sein.“ Es mache wenig Sinn, die obere Schicht zu erneuern, falls dann die Schichten darunter bald nachgeben. Wie lange der Unterbau noch hält, müsse der Tiefbau erneut prüfen: „Da müsste ich konkret reingucken!“ Genau mit diesem Auftrag gab der Bauausschuss den bisherigen Bericht an die Verwaltung zurück.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang