Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Sandkamp: Neuer Verein soll Gemeinschaftsgefühl stärken

Wolfsburg-Fallersleben Sandkamp: Neuer Verein soll Gemeinschaftsgefühl stärken

Sandkamp. Die Bürger in Sandkamp sollen wieder näher zusammenrücken. Um das zu erreichen, möchte Ortsratsmitglied Martin Söldner einen Verein gründen, der die Dorfgemeinschaft stärker pflegt.

Voriger Artikel
Sportschießen: Auch Olympiasieger lobt Sülfeld
Nächster Artikel
Einbruch in Gaststätte

So gesellig soll es in Sandkamp wieder öfter zugehen: Um das Gemeinschaftsgefühl im Ort zu stärken, will Martin Söldner einen Verein gründen.

Quelle: Roland Hermstein

Ein Arbeitstitel dafür ist schon gefunden: Traditionsverein. Im November soll die Gründung sein.

„Das Interesse ist groß“, stellte Söldner bereits in Gesprächen fest. Zahlreiche Sandkämper hätten ihm signalisiert, dass sie nicht nur die Idee gut finden, sondern auch mitmachen wollen. Auf dem Erntefest hat er schon für das Projekt geworben (WAZ berichtete), außerdem ist eine Flyer-Aktion geplant, um Leute zu mobilisieren, die beim Traditionsverein mitmachen.

Erntefest, Osterfeuer - viele Veranstaltungen waren in Sandkamp eingeschlafen. „Das Zusammengehörigkeitsgefühl im Ort hat nachgelassen“, stellte Martin Söldner fest. Die Gründe dafür: Neubürger, die in Wohnungen gezogen sind, hätten keinen Kontakt zum alten Dorf. Den hätten auch Bewohner der Ein-Zimmer-Apartments nicht. Oft leben dort Studenten oder Monteure - von Montag bis Freitag. „Es wäre schön, wenn wir die ermuntern könnten, auch mal am Wochenende in Sandkamp zu bleiben“, wünscht sich Söldner.

Er sorgte bereits dafür, dass einige Veranstaltungen wieder auflebten. Damit noch mehr auf die Beine gestellt werden kann und die Arbeit auf mehrere Schultern verteilt wird, kam die Idee auf, einen Verein für verschiedene Aktivitäten zu gründen. Zu seinen Aufgaben gehört, zu prüfen, ob alte Veranstaltungen noch zeitgemäß sind und wenn ja, die Veranstaltungen neu zu beleben. Aber auch um die Geschichte des Ortsteils könnte sich der Verein kümmern. Ideen gibt es also genug, jetzt soll das Projekt in die Tat umgesetzt werden.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände