Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Russische Opernsängerin belebte Gottesdienst
Wolfsburg Fallersleben Russische Opernsängerin belebte Gottesdienst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:01 29.04.2018
Gast im Gottesdienst: Die russische Opernsängerin Marina Medvedeva trat am Sonntag in der Markuskirche auf. Quelle: Boris Baschin
Sülfeld

„Die Kirche ist kräftig gefüllt, das haben wir so nicht zu träumen gewagt“, freute sich Pastorin Larissa Anne Mühring zu Beginn des Gottesdienstes. Musik als Atem Gottes zu verstehen – das war es, was sie später in ihrer Predigt an die Besucher weitergab. Zuvor hatte Medvedeva bereits stimmgewaltig Bachs „Blute nur, du liebes Herz“ gesungen. Als im Anschluss an die Predigt „Hallelujah“ von Leonhard Cohen mit Christian Streilein an der Gitarre folgte, waren selbst die Kinder in der Spielecke der Kirche ganz ruhig.

Nach Mozarts „Tu virginum corona“ ertönte dann der verdiente Applaus für die Sängerin – Pastorin Mühring hatte darum gebeten erst am Ende des Gottesdienstes zu klatschen. Wohl auch, um die Wirkung der Opern nicht zu schmälern: „Der Gottesdienst hat dadurch eine besondere Tiefe.“

Dem privaten Kontakt eines Kirchenvorstehers zu Medvedeva war es zu verdanken, dass die preisgekrönte Sopranistin für einen Auftritt nach Sülfeld kam. Die in Krasnodar geborene Opernsängerin macht in Rostock derzeit einen Masterstudiengang in Bühnengesang. Außerdem gehört sie am Theater Vorpommern zum Solistenensemble.

Der Gottesdienst war Teil des Festjahresprogramms zum 700. Geburtstag der Markuskirche. Höhepunkt der Feierlichkeiten ist ein Gemeindefest am 10. Juni.

Von Melanie Köster

Etwa 60 Gäste zog es am Samstagmorgen um 8 Uhr zum Saisonstart ins Freibad Fallersleben. Alle Schwimmer nahmen von Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist eine Rose in Empfang. Der erste Besucher war Ewald Berschinski aus Detmerode.

28.04.2018

Der zehnjährige Sohn von Ex-Profi Christian Willmann fährt offenbar in den Reifenspuren seines Vaters. Und auch die Familie seiner Mutter ist nicht ganz unschuldig an seiner Liebe zum Rennsport.

30.04.2018

Dem 28 Jahre alten Täter werden Überfälle in Velpke und Fallersleben vorgeworfen. Zwei andere Taten, die die Polizei ebenfalls bei ihm sieht, werden in diesem Prozess nicht verhandelt.

27.04.2018