Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Rollerfahrer stürzt: 2,10 Promille

Wolfsburg Rollerfahrer stürzt: 2,10 Promille

Der übermäßige Genuss von Alkohol wurde am Sonntagabend einem 63 Jahre alten Wolfsburger zum Verhängnis.

Voriger Artikel
VfB: Marathon-Gruppe startet ihr Training
Nächster Artikel
Frühjahrstour: VfB-Sportler traten in die Pedale

Betrunken am Steuer: Ein 63-jähriger Wolfsburger wurde mit 2,10 Promille erwischt, nachdem er gestürzt war.

Quelle: Archiv

Der 63-Jährige befuhr gegen 19.05 Uhr mit seinem Mofa die Straße Schulzenhof, als er in Höhe eines dortigen Imbiss ins Straucheln geriet und mit seinem Mofa-Roller zu Fall kam. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete die Szenerie.

Da  der Mofafahrer stark schwankte und den Eindruck machte betrunken zu sein, alarmierte der Zeuge vorsichtshalber die Polizei. Als diese eintraf, bemerkten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes und boten dem 63-Jährigen einen Atemalkoholtest an.

Dieser ergab einen stolzen Wert von 2,10 Promille. Daraufhin nahmen die  Beamten den Rollerfahrer mit zur Wache, wo ihm durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen wurde. Den 63-Jährigen, der außerdem über keine  Fahrerlaubnis verfügt, erwartet nun ein Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. 

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang