Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Rigo Gute: AWO-Chef hat sich viel vorgenommen

Wolfsburg-Fallersleben Rigo Gute: AWO-Chef hat sich viel vorgenommen

Fallersleben. Die AWO Fallersleben hat einen neuen Vorsitzenden. Rigo Gute übernahm das Amt jetzt von Helmut Wichmann - und er hat sich viel vorgenommen.

Voriger Artikel
Fallersleben ist bereit für den Ernstfall
Nächster Artikel
Freude über viele neue Geschäfte

Viel Arbeit vor sich: Rigo Gute übernahm jetzt den Vorsitz der AWO Fallersleben. Die größte Herausforderung bleibt der Mangel an Nachwuchs und ehrenamtlichen Helfern.

Quelle: Photowerk (bb)

Eigentlich hatte der in Kaiserslautern geborene Rigo Gute gar nicht vor, Vorsitzender des AWO-Ortsvereins zu werden, deren Mitglied er seit 16 Jahren ist. Als Helmut Wichmann jedoch aus gesundheitlichen Gründen sein Amt niederlegte, schlugen die anderen AWO-Mitglieder den seit 1976 in Wolfsburg lebenden Gute als Nachfolger vor. „Ich hatte mir sowieso vorgenommen, mich ehrenamtlich zu engagieren, wenn ich in Rente bin, also habe ich zugesagt“, sagt der 65-Jährige.

In einer außerplanmäßigen Wahl stimmten die Mitglieder im Februar für ihn - die nächsten regulären Wahlen stehen erst im kommenden Jahr an. Seine Frau Ingrid ist ebenfalls AWO-Mitglied und leitet seit zwölf Jahren die Tagesstätte in Fallersleben. Dort möchten die Gutes jetzt einen Raum für Lesungen einrichten.

Auch diverse Tagesfahrten stehen für 2015 auf dem Programm der AWO. Organisation und Durchführung sind bei den Vorhaben nicht immer ganz einfach, wie Gute erklärt: „Im Moment fehlen einige Helfer, es mangelt uns an Nachwuchs.“ Daher hat er sich vorgenommen, die AWO für jüngere Leute attraktiver zu gestalten. „Als Vorsitzender kommt viel auf mich zu, aber gemeinsam bekommen wir das schon alles auf die Reihe“, ist sich der Ehmer sicher.

dn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg