Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Planung des Schulgeländes: Wer erhält den Zuschlag?
Wolfsburg Fallersleben Planung des Schulgeländes: Wer erhält den Zuschlag?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 05.12.2013
Riesenfläche, Riesenherausforderung: Für die Planung des acht Hektar großen Geländes rund um Schul- und Sportzentrum gehen 15 Bewerber ins Rennen. Der Sieger wird im Mai gekürt. Quelle: Fotos: Leitzke
Anzeige

Über acht Hektar umfasst das Gelände, das von Landschafts- und Hochbauarchitekten geplant werden muss. Eine Herausforderung, um die sich zahlreiche Unternehmen beworben haben. 15 kommen in die engere Auswahl, am 17. Dezember erhalten sie die Unterlagen mit dem 70 Seiten starken Auslobungstext. Und so viel konnte Jurymitglied Prof. Jürgen Weidinger von der TU Berlin schon verraten. „Die Erwartungen sind sehr hoch.“

Wer am 16. Mai den Zuschlag bekommt, muss mehr als nur das Außenglände der Schule samt Bushaltestellen-Bereich planen. Auch der Standort für die neuen Dreifeldhallen am Sportzentrum und die Zuwegung zur VfB-Kita fließen in den Entwurf ein. In einem gesonderten Ideenteil muss zudem präsentiert werden, wie später der Bereich vor dem Freibad aussehen könnte.

Ortsbürgermeisterin und Jurymitglied Bärbel Weist sieht den Wettbewerb als „große Chance, dem gesamten Bereich eine Struktur zu geben, in dem das Schulzentrum gut eingegliedert wird“. Zwischen Entscheidung und erstem Spatenstich werden aber wohl noch zwei Jahre vergehen. Selbst wenn der Rat 2014 den Beschluss fasst, rechnet Stadtbaurätin Monika Thomas nicht vor 2016 mit dem Baubeginn.

api

Anzeige