Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Pflaster gegen Raser: Kassel sieht in Ehmen weiter Bedarf

Wolfsburg-Ehmen Pflaster gegen Raser: Kassel sieht in Ehmen weiter Bedarf

Ehmen . Viel Luft nach oben sieht Ehmens Ortsbürgermeister Peter Kassel beim Thema Verkehrsberuhigung im alten Ortskern. Unter anderem betrachtet er den Umbau der Einmündung Mörser Straße/Am Sandberg als „gelungenes Vorbild“ für eine weitere Baumaßnahme.

Voriger Artikel
Wer erhält den Hoffmann-Ring? Vorschläge noch bis zum 2. April
Nächster Artikel
Gewerbeflächen im Heinenkamp: WMG kündigt neue Ansiedlungen an

Pflaster als Verkehrsberuhigung: Ehmens Ortsbürgermeister Peter Kassel sieht die Baumaßnahme am Sandberg (l.) als Vorbild für die Einmündung Fallersleber Straße/Kirchweg (r.). Photowerk (mv)

Quelle: Foto: Hensel

Um Autofahrer für mehr Vorsicht und weniger Tempo zu sensibilisieren, ließ die Stadt den Bereich Am Sandberg/Schulweg schon ab der Einmündung an der Mörser Straße farbig pflastern. Außerdem wurde am Schulweg eine Fahrbahnverengung und eine gepflasterte Schwelle eingebaut.

Kassel regt nun an, den Mündungsbereich Kirchweg auf die Fallersleber Straße, der als Schulweg genutzt wird, ebenfalls zu pflastern, „ihn eventuell sogar gegenüber dem übrigen Fahrbahnbereich leicht zu erhöhen“, so der Ortsbürgermeister. Mehr noch: Da der Kirchweg zunehmend als Abkürzungs- und Rennstrecke missbraucht würde, hält er zusätzlich die Umwandlung in eine Einbahnstraße für sinnvoll. „Hinzu kommt, dass der Kirchweg keinen Fußweg hat, zumal er auch sehr eng ist“, so Kassel weiter.

Um die Fallersleber Straße weiter zu entlasten, bringt der Ortsbürgermeister außerdem erneut ein Verbot für Schwerlastverkehr im Bereich zwischen Mörser Straße und Sülfelder Straße ins Spiel. „Der Vorschlag ist keinesfalls neu. Und natürlich muss landwirtschaftlicher Verkehr und Anliegerverkehr davon ausgenommen werden, um die anliegenden Betriebe nicht zu beeinträchtigen“, betont er. Alternativ könnte auch ein Lkw-Verbot zu bestimmten Tages- oder Nachtzeiten geprüft werden.

api

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände