Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Parken in der Innenstadt: Politik schlägt Fläche am Forsthaus vor
Wolfsburg Fallersleben Parken in der Innenstadt: Politik schlägt Fläche am Forsthaus vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 26.01.2015
Suche nach Parkplatzflächen in Fallersleben: PUG und SPD schlagen eine Verlängerung des vorhandenen Streifens vor. Quelle: Photowerk (amü)
Anzeige

In der Fallersleber Altstadt gibt es zu wenige Parkplätze, da sind sich alle einig. Dort seien immer mehr Wohnungen und Büros entstanden, erläutert Eckhard Krebs (SPD). Weil folglich immer mehr Mieter und Mitarbeiter Parkflächen belegen, finden die Kunden der Geschäfte oft keinen Platz.

Die CDU hatte deshalb mit Unterstützung der Werbegemeinschaft Blickpunkt 2014 dafür plädiert, die Hoffmannwiese zum Teil zu befestigen (WAZ berichtete), der Vorschlag fand allerdings keine Gegenliebe.

PUG und SPD suchten nach Alternativen und kamen beide auf die Idee, den bereits vorhandenen Parkstreifen am Forsthaus zu verlängern. 17 bis 20 Stellflächen könnten dort entstehen, schätzen die Ortsratspolitiker.

Eine weitere Fläche fiel der SPD ins Auge: Das Grundstück neben dem Hofekamphaus, auf dem sich früher der Feuerlöschteich befand. „Es wäre sinnvoll, hier einen Platz für Dauerparker einzurichten, die in der Innenstadt arbeiten“, schlägt Krebs vor. Für eine Bebauung eigne sich das Grundstück wegen des lediglich verfüllten Teichs sowieso nur bedingt, meint Krebs. Die Zufahrt könnte über den Hof am Hofekamp geregelt werden, wo jetzt schon die Autos der Sozialstation feste Stellplätze benötigen.

amü

Sülfeld. Als der Sülfelder Thomas Wendland gestern von der Arbeit nach Hause kam, erwartete ihn eine unschöne Überraschung: Die lange Hecke entlang der viel befahrenen Calberlaher Straße, die jahrelang als Sichtschutz diente, wurde komplett gerodet.

29.01.2015

Fallersleben. Der Gemischte Chor Edelweiß Fallersleben rekapitulierte auf seiner Jahreshauptversammlung am Samstag die Erfolge des vergangenen Jahres. Zudem führten die Vereinsmitglieder im Alten Brauhaus Ehrungen und Neuwahlen durch.

25.01.2015

Sülfeld. Rund 6500 Euro für den guten Zweck sammelten die jungen Künstler der Sülfelder Mäusewerkstatt 2014 durch den Verkauf von selbstgestalteten Kalendern und Bildern. In diesem Jahr kommt die Spendensumme den gemeinnützigen Vereinen ZEUS und Möbius-Syndrom Deutschland zugute. Werkstattleiterin Angelika Bucher überreichte am Samstag in der Mäusewerkstatt die Schecks.

28.01.2015
Anzeige