Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben PUG-Flohmarkt ist seit 40 Jahren gefragt
Wolfsburg Fallersleben PUG-Flohmarkt ist seit 40 Jahren gefragt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 17.04.2016
40. PUG-Flohmarkt: Es war wieder rappelvoll auf dem Windmühlenberg. Aussteller der ersten Stunde erhielten Blumen. Quelle: Britta Schulze
Anzeige

Sowohl hartgesottene als auch treue Flohmarktbeschicker waren dabei. Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist ehrte eingangs acht Familien, die nach eigenen Angaben vom ersten bis zum 40. Flohmarkt ununterbrochen vertreten sind. Zum Teil gehören drei Generationen dazu.

Hartgesotten waren diejenigen Beschicker, die schon morgens um vier Uhr ihre Plätze bezogen und den noch tiefen Temperaturen trotzten.

Schön, dass auch wieder gute Geschäfte getätigt wurden. Ilona und Wolfgang Geffers handelten nicht lange, als sie am Stand von Johannes Bremer eine schicke Vase entdeckten. „Drei Euro?“ - „Gekauft“. Petrijünger Frank Gohlke trennte sich von einigen Angelruten und -rollen. Nadine Naatz aus Salzgitter war mit Mutter Birgit Pelka (Fallersleben) dabei. „Das Standgeld haben wir zumindest gut raus“, sagten sie. Das nämlich hält man beim PUG-Flohmarkt im sozialen Rahmen. „Sieben Euro pro Tapeziertisch sind vernünftig“, sagten Organisatoren und Beschicker gleichermaßen.

Perplex schaute zunächst Nele (13) drein: Sie bot zwei Bilder an, Kaufpreis für beide zwei Euro. Doch der Käufer drückte ihr vier in die Hand. „Stimmt so.“ Nele war glücklich.

bhe

Ehmen/Mörse. Vereine in Ehmen, Mörse und dem weiteren Umfeld können aufatmen. Ihnen wird die Ballsporthalle Mörse demnächst wieder für den Sport zur Verfügung stehen.

18.04.2016

Neindorf. Feuerwehr-Übung im Neindorfer Wald: Spaziergänger sind jetzt im Süden von Wolfsburg von jeder Menge Blaulicht überrascht worden. Die Freiwillige Feuerwehr Wolfsburg übte im Neindorfer Wald einen Waldbrand in einer Schonung.

17.04.2016

Was gefällt den Besuchern in den Wolfsburger Freibädern - und was nicht? Das wollte die Bäderverwaltung wissen und hat vergangenes Jahr Hunderte Gäste im VW-Bad, im Freibad Fallersleben und im Almker Freibad befragt. Die Ergebnisse liegen jetzt vor. Eine Erkenntnis: An der Gastronomie scheiden sich die Geister.

14.04.2016
Anzeige