Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Ortsrat und Blickpunkt ziehen an einem Strang

Wolfsburg-Fallersleben Ortsrat und Blickpunkt ziehen an einem Strang

Fallersleben. Mit einer gemeinsamen Arbeitsgruppe wollen Ortsrat und die Fördergemeinschaft Blickpunkt Fallersleben die Entwicklung der Hoffmannstadt vorantreiben.

Voriger Artikel
Kunstrasen kommt noch dieses Jahr
Nächster Artikel
Kästorf: Hoffnung nicht aufgegeben

Fallersleben: Nach dem Westerstraßen-Streit wollen Ortsrat und Blickpunkt gemeinsam die Hoffmannstadt weiterentwickeln.

Quelle: Foto: Hans Bertram (Archiv)

Dafür beantragt der Ortsrat zusätzliche Hilfe von der Wolfsburg Marketing (WMG).

Auslöser war der Streit zwischen Ortsrat und Geschäftsleuten über verkehrsberuhigende Maßnahmen in der Westerstraße: Gegen das Veto der Blickpunkt-Mitglieder setzte der Ortsrat durch, dass ein Abschnitt ab April zur Einbahnstraße wird (WAZ berichtete). Zur besseren Zusammenarbeit schlug der Ortsrat jetzt dem Blickpunkt vor, eine gemeinsame Arbeitsgruppe zu bilden. Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist: „Wir wollen besonders wirtschaftliche und touristische Aspekte in die Betrachtung einbringen.“

Ortsrat und Blickpunkt sollen je fünf Mitglieder für diesen Kreis bestimmen. Noch im April will Weist die fünf Ortsrat-Fraktionen bitten, je einen Teilnehmer zu benennen. Anfang Mai soll das erste gemeinsame Treffen stattfinden.

Der Blickpunkt stimmte dem Vorschlag jetzt zu. Die fünf Arbeitsgruppen-Teilnehmer will Vorsitzender Karl Kiene auch aus den Reihen der Einbahnstraßen-Gegner ansprechen, die sich nicht im Blickpunkt befänden. Seine Hoffnung: „Wir wollen wieder harmonisch miteinander umgehen.“

Mit einem interfraktionellen Antrag bat der Ortsrat zudem die Stadt, die WMG zu beauftragen, eine Standort-Analyse für Fallersleben vorzunehmen. Das Gremium erwartet Maßnahmen zur Attraktivitätssteigerung in Bezug auf Wirtschaft, Tourismus und Wohnraum.

mbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang