Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Ortsrat hat viele Fragen zum Haushalt 2017
Wolfsburg Fallersleben Ortsrat hat viele Fragen zum Haushalt 2017
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 28.01.2017
Politiker machen sich Sorgen: Was passiert mit der Mehrzweckhalle in Sülfeld? Der Ortsrat will Klarheit. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige
Fallersleben

Diese Angst konnte Finanzdezernent Thomas Muth nicht nehmen. Er warb dafür, dass Ortsräte bei geplanten Maßnahmen Prioritäten setzen - und im Gegenzug Projekte verschieben. „Das wäre gut und tapfer“, so Muth. Doch diese Tapferkeit vermisse er.

Auch die Fallersleber Sporthallen und die Mehrzweckhalle in Sülfeld könnten dem Sparzwang zum Opfer fallen. Die Sporthallen in Fallersleben seien nach einem Sturm stark beschädigt. Reichten die notdürftigen Reparaturen aus, wollte Eckhard Krebs (SPD) wissen. Die Politiker verstehen, dass die Stadt sparen muss. Aber sind verschobene Maßnahmen irgendwann aufgehoben? Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist hätte gern eine Garantie, dass ein Projekt, für das 2017 das Geld fehlt, dann 2018 realisiert werde. Dafür wäre auch Ralf Krüger (SPD). Fragen über Fragen, die „wollen wir schnell beantwortet haben, um uns schnell damit beschäftigen zu können“, so Bärbel Weist.

Grünes Licht gab der Ortsrat Fallersleben/Sülfeld für die Erneuerung der Ampelanlagen an der Erich-Netzeband-Straße/Friedrich-Mumme-Straße und auf der K114/Weyhäuser Weg. Signalgeber und Steuergeräte müssten dringend erneuert werden, so die Verwaltung. Zustimmung gab es außerdem für den PUG-Antrag, den Ortsrat bei Veränderungen am Flächennutzungsplan westlich von Sülfeld ab sofort zu beteiligen. Die Fläche ist für Windkraftanlagen.

syt

Der Heimat- und Verkehrsverein Fallersleben hat Grund zum Feiern: Er wird 85 Jahre alt. Darauf wollen die rund 150 Mitglieder anstoßen und laden am 10. Juni zu einem Fest ein.

24.01.2017
Fallersleben Fledermauszählung noch nicht beendet - Ehmen: Riesen-Windrad im Anflug

Ehmen. Die Politik berät derzeit noch über das geplante Riesen-Windrad bei Ehmen. Vier Landwirte um Eckart Zipse möchten als „Windkraft Ehmen GbR“ eine 207 Meter hohe Anlage zwischen Ehmen und Wettmershagen bauen und dafür ihre drei kleineren Windräder zurückbauen (WAZ berichtete).

23.01.2017

Schwerer Unfall gestern in Fallersleben. Nach dem Zusammenstoß mit einem anderen Fahrzeug überschlug sich gestern an der Wolfsburger Landstraße ein Auto und blieb auf dem Dach liegen. Zwei Menschen wurden verletzt.

23.01.2017
Anzeige