Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Oldie-Night-Fans rockten im Chris Inn

Konzert in Mörse Oldie-Night-Fans rockten im Chris Inn

Am ersten Weihnachtsfeiertag durfte natürlich nicht die Oldie-Night im Chris Inn in Mörse nicht fehlen. In diesem Jahr heizten zuerst „Soundteppich“ und anschließend die „Sonny Boys“ den Besuchern ordentlich ein.

Voriger Artikel
Abi-Jahrgang 2015 siegt beim Fußballturnier
Nächster Artikel
Töpferkachel: Auszeichnung für Familie Lindner

Newcomer mit alten Songs: Die Band „Soundteppich“ aus Heiligendorf spielte erstmals bei der Oldie-Night in Mörse.
 

Quelle: Sebastian Bisch

Mörse.  Wirt Chris Böckermann präsentierte mit den beiden Bands wieder eine gelungene Musik-Mischung mit Hits aus den 50er bis 70er Jahren.

Zwar stand der Gastronom diesmal nicht selbst auf der Bühne, aber das tat der Stimmung keinen Abbruch. „Heute darf ich auch einfach mal nur genießen“, so Böckermann. Den Anfang machte die Heiligendorfer Band „Soundteppich“. Die Newcomer-Coverband um Frontfrau Silke Wiese überzeugte mit Songs von Diana Ross, den Eurythmics und Lenny Kravitz.

Hauptact waren dann die „Sonny Boys“, die wie gewohnt mit Musik der Beatles, der Rolling Stones und von Brian Adams punkteten. „Kultlieder wie ,Summer of 69’ dürfen natürlich nicht fehlen. Es ist immer toll, wie das Publikum die Texte mitsingt – und das Publikum hier im Chris Inn ist großartig“, lobte „Sonny Boys“-Sänger Morris Sharpe.

Klar, dass die Besucher wieder in Scharen zur traditionellen Party kamen. „Das ist einfach Pflichtprogramm an Weihnachten. Die Stimmung und die Bands sind immer super“, lobte Stammgast Peter Wiese. Auch Veranstalter Chris Böckermann war wieder sehr zufrieden: „Die Leute kommen wirklich von nah und fern; von 18 bis 80 Jahren ist alles dabei und alle haben ihren Spaß. Mehr möchte ich gar nicht“, bilanzierte er.

Von Sarah Grußendorf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben