Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Neujahrsempfang der Freimaurer: 3700 Euro für Kreismusikschule
Wolfsburg Fallersleben Neujahrsempfang der Freimaurer: 3700 Euro für Kreismusikschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 17.01.2015
Carl zur siegenden Wahrheit: Lutz Dietrich (links), Vorsitzender der Freimaurerloge, übergab einen 3700-Euro-Scheck an Peter Bönisch (Kreismusikschule Gifhorn).
Anzeige

Nachdem der Meister vom Stuhl, Lutz Dietrich, die Gäste begrüßt hatte, hielt Claus Eßmann aus Kassel einen Vortrag zum Thema „Nachdenken über Deutschland und die Welt“. In guter Tradition – und passenderweise an seinem Geburtsort – gab es im Geiste von Hoffmann von Fallersleben eine zeitkritische Betrachtung. Im Anschluss erhielt Peter Bönisch als Leiter der Kreismusikschule Gifhorn eine Spende in Höhe von 3700 Euro von der Loge und des freimaurerischen Hilfswerks; Starthilfe für ein musisch-therapeutisches Projekt mit Kindern im Klinikum Gifhorn. Eine Sammlung im Rahmen eines Konzertes im Gifhorner Schloss erbrachte weitere 900 Euro für dieses Projekt.

Den musikalischen Rahmen des Neujahrsempfangs gestaltete Peter Bönisch in gewohnt professioneller Weise. Gesprächen über das Gehörte und andere interessante Themen schlossen den Abend ab.

Fallersleben. Ärger über die Post. Seit vielen Wochen würde samstags und montags in der Leharstraße nichts mehr zugestellt, beschweren sich gleich mehrere Nachbarn. Die Post verweist auf unerfahrene Zusteller und den Weihnachtsstress.

13.01.2015

Kästorf. Die Stadt sucht einen neuen Pächter für die Gastronomie der Kästorfer Mehrzweckhalle. Eine erste Ausschreibung blieb erfolglos: „Wir hatten keinen einzigen Bewerber“, sagt Stadtsprecherin Elke Wichmann. Das will Thomas Rindt so nicht stehen lassen: „Ich wollte mich ja bewerben“, sagt er. Aber die Stadt lege zu viele Steine in den Weg.

16.01.2015

Fallersleben. Ein wenig Sorgen macht sich VfB-Vorsitzender Karl-Peter Wilhelm angesichts der ersten Skizzen zur Planung einer Aktionsfläche für Jugendliche auf dem Windmühlenberg. Der sogenannte Street-Workout-Platz ragt laut Bauskizze in das Außengelände der VfB-Kita.

12.01.2015
Anzeige