Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Neuhäuser sind stinksauer: „Stadt lässt Burg verkommen!“
Wolfsburg Fallersleben Neuhäuser sind stinksauer: „Stadt lässt Burg verkommen!“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 20.03.2014
Burg Neuhaus: Ortsrat und Burgfreunde beklagen den zunehmenden Verfall des historischen Gebäudes. Kita-Kinder spielen an einer provisorischen Fluchttreppe (o.), Frank Wolters (l.) zeigt das lieblos reparierte Treppengeländer am Rittersaal. Quelle: Photowerk (bas)

Auch Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Friedrichs fühlt sich „verarscht“ von der Verwaltung (WAZ berichtete). „Immer wieder bekommen wir Konzepte präsentiert, die dann doch nicht umgesetzt werden.“ Für Frank Wolters ist das historische Gemäuer eine einzige Baustelle: „Putz bröckelt von den Mauern, Holzlatten lösen sich, die Zuwegung ist vor allem für ältere Neuhäuser eine Zumutung - mit dem Rollator kommt niemand in die Sprechstelle der Stadt.“ Das Treppengeländer zum Rittersaal wurde lieblos repariert, aber nicht gestrichen. Die provisorische Fluchttreppe an der Kita - Vorläufer eines Brandschutzkonzepts - sieht aus wie ein Baugerüst. „Das ist das erste, was Besucher vom Burghof sehen“, so Wolters. „Allein im Museum hatten wir 2013 über 5000 Besucher.“

Immerhin: Laut Stadt sollen in der zweiten Jahreshälfte die Küche verlegt, das Museum und der Geräteraum der Turnhalle erweitert werden. Anfang Mai soll es konkrete Pläne geben. Wann das neue Brandschutzkonzept umgesetzt wird, steht nicht fest. Ins Phaeno und ins Glasdach fließt das Geld weiter.

bis