Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Neuhäuser sind stinksauer: „Stadt lässt Burg verkommen!“

Wolfsburg-Vorsfelde Neuhäuser sind stinksauer: „Stadt lässt Burg verkommen!“

Neuhaus. Wenn Frank Wolters aufs Fuzo-Glasdach oder aufs Phaeno schaut, kommen ihm die Tränen: „Dort fließt richtig Geld hinein, aber die Burg Neuhaus verkommt mehr und mehr“, sagt der Vorsitzende der Neuhäuser Burgfreunde. „Wir Neuhäuser sind mittlerweile richtig sauer auf die Stadt!“

Voriger Artikel
Dreizügigkeit an Ehmens Grundschule? Golz sieht auch Bedarf für 2015/2016
Nächster Artikel
Heidi: Firma König spendet 2000 Euro

Burg Neuhaus: Ortsrat und Burgfreunde beklagen den zunehmenden Verfall des historischen Gebäudes. Kita-Kinder spielen an einer provisorischen Fluchttreppe (o.), Frank Wolters (l.) zeigt das lieblos reparierte Treppengeländer am Rittersaal.

Quelle: Photowerk (bas)

Auch Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Friedrichs fühlt sich „verarscht“ von der Verwaltung (WAZ berichtete). „Immer wieder bekommen wir Konzepte präsentiert, die dann doch nicht umgesetzt werden.“ Für Frank Wolters ist das historische Gemäuer eine einzige Baustelle: „Putz bröckelt von den Mauern, Holzlatten lösen sich, die Zuwegung ist vor allem für ältere Neuhäuser eine Zumutung - mit dem Rollator kommt niemand in die Sprechstelle der Stadt.“ Das Treppengeländer zum Rittersaal wurde lieblos repariert, aber nicht gestrichen. Die provisorische Fluchttreppe an der Kita - Vorläufer eines Brandschutzkonzepts - sieht aus wie ein Baugerüst. „Das ist das erste, was Besucher vom Burghof sehen“, so Wolters. „Allein im Museum hatten wir 2013 über 5000 Besucher.“

Immerhin: Laut Stadt sollen in der zweiten Jahreshälfte die Küche verlegt, das Museum und der Geräteraum der Turnhalle erweitert werden. Anfang Mai soll es konkrete Pläne geben. Wann das neue Brandschutzkonzept umgesetzt wird, steht nicht fest. Ins Phaeno und ins Glasdach fließt das Geld weiter.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang