Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Neues Pastoren-Ehepaar stellt sich in Fallersleben vor
Wolfsburg Fallersleben Neues Pastoren-Ehepaar stellt sich in Fallersleben vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 03.10.2018
Fallerslebens neues Pastorenehepaar stellt sich vor: Tilman Heidrich (r.) und Birgitt Pusch-Heinrich mit Eberhard Backhausen vom Kirchenvorstand der Michaelisgemeinde. Quelle: Foto: Britta Schulze
Fallersleben

Des einen Leid, des anderen Freud: Die Gemeinde Lilienthal bei Bremen erfuhr vergangene Woche, dass sie sich von ihrem Pastoren-Ehepaar verabschieden muss. Und die Fallersleber freuen sich darauf, Tilman Heidrich und Birgitt Pusch-Heidrich bald begrüßen zu dürfen. Am Sonntag hielten beide ihre Aufstellungspredigt in der Michaeliskirche, danach lernten sie bei einem Empfang einige Menschen aus Fallersleben, Sandkamp und Mörse schon ein wenig kennen.

„Die ersten Kontakte waren sehr positiv“, so Pastor Tilman Heidrich. 22 Jahre lang waren er und seine Frau in der Gemeinde Lilienthal heimisch – als sie dort anfingen, waren ihre beiden Kinder noch recht klein. Jetzt sind die Geschwister 23 und 28 Jahre alt: Die Tochter lernt Sprachassistentin in Kanada, der Sohn schreibt an der Uni in Kiel seine Masterarbeit in Volkswirtschaft – und die Eltern, 58 und 59 Jahre alt, machen sich noch einmal auf zu neuen Ufern.

Eine echte Chance

„Es ist eine echte Chance“, sagt Tilman Heidrich. Gemeinsam mit dem Kirchenvorstand und der Kollegin Charlotte Kalthoff, die im April eine halbe der zwei Personalstellen übernahm, will das Ehepaar auf Bewährtem aufbauen, aber deshalb nicht alles genauso machen wie ihre Vorgänger. Wobei die Schwerpunkte zum Teil schon ähnlich sind. „Mir liegt die Konfirmandenarbeit am Herzen“, sagt der Pastor.

Sitzung am 10. Oktober

Noch allerdings sind Pastor und Pastorin nicht offiziell eingesetzt – der Kirchenvorstand hätte bei starken Bedenken ein Einspruchsrecht gegen die Berufung. In seiner Sitzung am 10. Oktober werden alle Mitglieder des Gremiums ihr Votum abgeben. Das allerdings ist eigentlich nur noch reine Formsache.

Von Andrea Müller-Kudelka

Vor 30 Jahren sah das Schulzentrum Fallersleben noch deutlich anders aus als heute. Das stellte der Abiturjahrgang 1988 des Gymnasiums bei seinem Ehemaligentreffen fest. Viele der 35 Teilnehmenden hatten sich auch seit mehr als 20 Jahre nicht mehr gesehen.

28.09.2018

Vor 30 Jahren sah das Schulzentrum Fallersleben noch deutlich anders aus als heute. Das stellte der Abiturjahrgang 1988 des Gymnasiums bei seinem Ehemaligentreffen fest. Viele der 35 Teilnehmenden hatten sich auch seit mehr als 20 Jahre nicht mehr gesehen.

28.09.2018

Wobcom und Stadtwerke informierten in Fallersleben über die Chance, gratis einen Hausanschluss für Glasfaserkabel zu bekommen, wenn man sich noch während der Anfangs-Ausbauphase entscheidet. Der Andrang war aber geringer als gedacht.

28.09.2018