Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Neues Gerätehaus für Kästorfer Wehr

Wolfsburg-Fallersleben Neues Gerätehaus für Kästorfer Wehr

Kästorf. Gute Nachricht für Kästorf: Schon 2015 will die Stadt ein neues Feuerwehrhaus planen lassen. Absagen erteilte sie hingegen den Ortsrats-Wünschen, das Vordach der Friedhofskapelle zu verlängern und das Parkkonzept für die Alte Dorfstraße umzusetzen.

Voriger Artikel
Gymnasium Fallersleben: Ehemalige kickten um Pokal
Nächster Artikel
Berkhoff-Pokal mit 53 Badminton-Spielern - Erlös für "Wolfsburg hilft"

Aufatmen in Kästorf: Die Verwaltung sieht Planungskosten für ein neues Feuerwehr-Gerätehaus für das Jahr 2015 vor.

Quelle: Photowerk (bas/Archiv)

Das Feuerwehrhaus steht auf der städtischen Prioritätenliste auf dem dritten Platz (WAZ berichtete). Zur Freude von Ortsbürgermeister Ralf Fruet: „Es war unser Wunsch, es zeitlich vorzuziehen.“ Sollten die Planungen 2015 beginnen, könnte das Haus schon 2018 fertig sein: „Das würde passen.“ Denn wenn das neue Fahrzeug kommt, passt es nicht ins alte Haus, das zudem ständig unter Wasser steht.

Für die Friedhofskapelle habe die Stadt kein Geld, zudem werde die Kapelle nicht oft genug genutzt, um die Maßnahme zu rechtfertigen Das sieht Fruet anders: „Bei Beerdigungen steht die Hälfte der Gemeinde draußen.“ Ein ganz neues Dach sei gar nicht nötig: „Eine Verlängerung des Vordachs würde reichen.“

Unzufrieden ist Fruet auch mit der Entscheidung der Verwaltung, in der Alten Dorfstraße lediglich die Parkverbotsschilder wegzunehmen. Die waren nötig, so lange dort Busse fuhren, doch das ist nicht mehr der Fall. Jetzt parken die Autos aber teilweise so chaotisch, dass selbst die Feuerwehr sich sorgt, im Notfall nicht durchzukommen.

Fruets Anregung: Eine Parkregelung, die vorsieht, dass je einen halben Monat lang im Wechsel auf einer Seite der Straße geparkt werden darf. „Das ist gerechter für alle“, sagt Fruet. Er betont: „Es muss eine Regelung geben.“

mbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände