Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Charlotte Kalthoff ist neue Pastorin in Fallersleben und Mörse
Wolfsburg Fallersleben Charlotte Kalthoff ist neue Pastorin in Fallersleben und Mörse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 30.07.2018
Neue Seelsorgerin: Im Rahmen der Sommerkirche in Fallersleben wurde Pastorin Charlotte Kalthoff in ihr Amt eingeführt. Quelle: Sebastian Bisch
Fallersleben/Mörse

Damit folgt sie auf das Pastorenehepaar Ute Ravens-Hermann und Holger Hermann in Fallersleben und Martyna Peczka in Mörse. Die 53-jährige Theologin ist bereits seit einigen Monaten in vielfältigen Aufgaben in Wolfsburg tätig.

Stellvertretender Superintendent Helmut Kramer betonte dann auch in seiner Einführungspredigt, dass man die neue verantwortliche Kollegin bereits als sympathische Verstärkung habe kennenlernen können. Sowohl als engagierte Kraft im Konvent als auch als flexible Pastorin, die bereits in diversen Gemeinden des Kirchenkreises als Vertretung sofort Kontakt mit den Gottesdienstbesuchern gefunden habe.

Großes Interesse: Viele Menschen waren zur Sommerkirche mit der Einführung „ihrer“ neuen Pastorin gekommen. Quelle: Sebastian Bisch

„Die vielfältigen Erfahrungen unserer neuen Kollegin, unter anderem in der Notfallseelsorge, wird uns allen zugute kommen“, sagte Kramer. Sein Dank indes galt Superintendent i. R. Martin Berndt und Pastorf i.R. Andreas Salefsky für die freundliche Vakanzvertretung.

Kirchenvorstand: „Wir schauen glücklich in die Zukunft“

Auch Vorsitzender Eckhard Backhausen vom Kirchenvorstand Fallersleben war zufrieden: „Der Abschied vom Ehepaar Ravens/Hermann damals hat überrascht und geschmerzt. Jetzt schauen wir wieder glücklich in die Zukunft und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit einer Pastorin, die ganz sicher eine Bereicherung der beiden benachbarten Kirchengemeinden ist.“ Neue Herausforderungen gehören offenbar zum Alltag der Theologin, die nach eigenen Worten „21 Wanderjahre hinter sich hat“, fünf Jahre Landgemeinden in Thüringen betreute sowie in Schottland und in Kanada tätig war.

Damit sind allerdings längst nicht alle freigewordenen Pastorenstellen besetzt. „Wir sind mit dem Thema befasst. Es zeichnet sich was ab“, so Kramer.

Von Burkhard Heuer

Ein Superwetter, ein attraktives Programm und kühlendes Nass in den Becken sorgten am Sonntag im Almker Freibad für eine Rekordbesucherzahl. Über 1500 Bade- und Festgäste verzeichneten die Veranstalter des zweiten Kinder- und Familienfestes.

01.08.2018

Bei immens heißen Temperaturen war das PUG-Weinfest im Fallersleber Schlosshof am Donnerstag gestartet. Feucht, aber fröhlich ging das Fest am Samstag zu Ende. Organisatoren und Winzer zogen eine positive Bilanz.

29.07.2018

Rüdiger Sander und Heinz-Dieter Düsterhus waren sehr zufrieden: Beim „Jedermann-Urlaubsschießen für die Daheimgebliebenen“ des USK Fallersleben verzeichneten sie 63 Teilnehmer mit insgesamt 170 Starts, davon 38 Gäste und 25 USK-Mitglieder.

28.07.2018