Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Neue Ideen für Festplatz?

Wolfsburg-Fallersleben Neue Ideen für Festplatz?

Fallersleben. Mit dem Umbau des Schulzentrums und dem Neubau der Sporthallen soll das umliegende Gelände des Windmühlenbergs aufgewertet werden.

Voriger Artikel
Ortsrat lehnt Bau auf Hoffmannwiese ab
Nächster Artikel
Aktivspielplatz strahlt in 1000 bunten Farben

FALLERSLEBEN

Quelle: Manfred Hensel

Im Ortsrat stellte die Verwaltung jetzt den Planungsstand der Außenanlagen vor. Unterm Strich erntete das Konzept Zustimmung. Lediglich bei der Abwicklung des Schülerverkehrs über die Karl-Heise-Straße gibt es Bedenken. Zudem war der Fallersleber Festplatz ein Thema.

Der gesamte Busverkehr soll künftig über die Karl-Heise-Straße laufen, die Schüler direkt am Haupteingangsbereich ein- und aussteigen. Dafür entsteht laut Verwaltung eine Art Mini-Busbahnhof mit Halteflächen für drei Busse und einer Wendemöglichkeit. Eckhard Krebs (SPD) sieht dennoch Probleme. „Die Karl-Heise-Straße wird nicht breiter“, sagt er. Am Straßenrand parkende Autos würden den Bereich zwischen Schulzentrum und Herzogin-Clara-Straße schon heute zum Nadelöhr machen. Dazu kämen parkende Besucher der St.-Marien-Kirche. „Da müssten massive Eingriffe in die Parksituation erfolgen. Sonst bekommen wir da ein Riesenproblem“, warnte er.

Erste Einblicke gewährte die Stadt, wie der Bereich rund um den Freibad-Parkplatz und den Festplatz aufgewertet werden könnte. Wichtig für die VfB-Kita: Die August-Lücke-Straße soll einen Fußweg bekommen. In ihrer Analyse kann sich die Stadt eine teilweise Bebauung des Schützenplatzes vorstellen. Ralf Krüger (SPD) rief dazu auf, offen für Veränderungen zu sein - eine Kombination aus Parken und anderer Nutzung sei sinnvoll. „So wie jetzt kann die Fläche jedenfalls nicht bleiben“, findet er. Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist (PUG) ist eher skeptisch und warnt davor, Parkplätze zu opfern.

api

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016