Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Neubaugebiet an der B188?
Wolfsburg Fallersleben Neubaugebiet an der B188?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:26 11.06.2016
Baugebiet geplant: Hier (Kringel) könnten neue Häuser entstehen. Den Antrag trug Ralf Fruet vor, der nicht mehr als Ortsbürgermeister kandidieren wird. Quelle: Foto (Archiv): Leitzke
Anzeige

Das neue Baugebiet stellen sich die Politiker von SPD und CDU, die den Antrag gemeinsam gestellt haben, nördlich des Kreuzungsbereichs von K46 (Jembker Straße) und B188 vor. Die Stadtverwaltung solle zunächst prüfen, ob Wohnbebauung dort rechtlich machbar ist. „Desweiteren bitten wir, den Antrag auch unseren Nachbarsortsräten Brackstedt/Velstove/Warmenau und der Nordstadt zur Diskussion zu stellen“, sagte Ralf Fruet.

Ein schönes Kapitel erlebte der Ortsrat zum Thema Grünpflege. Die Verwaltung stellte zunächst die Pflegepläne vor: In welchem Rhythmus wird welche Art von öffentlicher Grünfläche in Schuss gehalten? Dabei fiel Politikern auf, dass an der Stellfelder Straße seltener als vorgesehen gemäht werde. Zuständig, so die Verwaltung, sei der Geschäftsbereich Grün. Oder der Geschäftsbereich Tiefbau, weil es sich um einen Graben handele. Oder die Entwässerungsbetriebe WEB, weil der Graben ja manchmal Wasser führe. Danach hatten die Politiker keine Fragen mehr.

Am Ende der Sitzung dankte Francescantonio Garippo (SPD) Ralf Fruet für sein 15-jähriges Engagement als Ortsbürgermeister. Man habe fast immer „die Parteien beiseite gestellt“ und für die Bürger gearbeitet. Wie Fruet kandidiert im September auch sein Vize Martin Söldner (CDU) nicht mehr.

kn

Fallersleben. 2014 stellte die Verwaltung das erste Konzept für den Kleekamp vor. Immer wieder gab‘s Kritik (WAZ berichtete), etliches wurde nachgebessert. Jetzt ist die Zielgerade erreicht.

10.06.2016

Fallersleben. Empörung in der Fallersleber Altstadt. Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Montag das Ensemble „Gänseliesel“ auf dem Rondell Hoffmannstraße/Westerstraße demoliert. Die Gänseliesel wurde vom Sockel gebrochen. Sie lag einige hundert Meter weiter in Nähe des Festplatzes.

06.06.2016

Fallersleben. Glanzpunkte geben sich die Klinke in die Hand beim 413. Volks- und Schützenfest Fallersleben: Nach der feierlichen Königsproklamation, nach Fackelzug und gigantischem Feuerwerk am Freitag ließ auch das Samstag-Frühstück keine Wünsche offen. 350 Besucher im Festzelt von Walter Stendel genossen kühle Getränke, deftige Häppchen und schwungvolle Musik.

05.06.2016
Anzeige