Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Netz-Störung: Fallersleben und Sülfeld betroffen
Wolfsburg Fallersleben Netz-Störung: Fallersleben und Sülfeld betroffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 03.08.2017
Telekom-Netz: In Sülfeld und Fallersleben dauern die Störungen an.  Quelle: dpa
Fallersleben/Sülfeld

 Seit den Starkregenfällen sind erneut Telefon- und Internet-Anschlüsse in Fallersleben und Sülfeld gestört (WAZ berichtete). Die Telekom rät mittlerweile zu einer Rufumleitung aufs Handy.

Blitzeinschläge und Hochwasser sind Gründe dafür, dass die Telekom niedersachsenweit mit der Beseitigung von Störungen zu kämpfen hat. „Unser Technischer Service arbeitet unter Hochdruck, aufgrund der Gesamtlage kann die Störungsbeseitigung dennoch leider dauern. Wir bitten um Verständnis, dass wir keine zeitlichen Aussagen treffen können“, ist die Antwort der Pressestelle. Wie viele Anschlüsse genau betroffen sind ist unklar. Bei der Einrichtung einer Rufumleitung aufs Handy hilft der Kundenservice unter der kostenfreien Rufnummer 0800-3301000. Wer Zugang zum Internet hat, kann die Umleitung unter www.telekom.de/kundencenter selbstständig einrichten.

Wobcom-Kunden sind diesmal offenbar nicht betroffen. Etwa 150 Anschlüsse im Bereich Fallersleben/Sülfeld seien nicht übers eigene Glasfaserkabel, sondern über das Netz der Telekom angeschlossen, weiß Sprecherin Carolin Hoppe. „Wenn es bei diesen Kunden eine Störung gäbe, könnten wir aber leider sowieso nicht selbst unsere Bagger losschicken“, so Hoppe.
 
 
 

Von Andrea Müller-Kudelka

Vielversprechendes Rezept für zwei abwechslungsreiche Tage in Fallersleben: Das Brauhaus lädt Freitag und Sonnabend ein zum ersten Brauereifest.

03.08.2017

Einer von vier Jungstörchen aus dem Ilkerbruch ist offenbar von einem Seeadler angegriffen worden – das jedenfalls vermuten die Storchenexperten. Ulrich Fritzsche aus Ehmen und Karsten van Heukelum aus Warmenau haben das Tier in den letzten Tagen beobachtet. „Er wird es überleben“, meinte Fritzsche noch am Montag. Am Dienstag aber flog das geschwächte Tier in eine Stromleitung und verstarb.

05.08.2017
Fallersleben Erinnerung an den Großbrand in der Hoffmannstadt - Vor zehn Jahren: Brauhaus Fallersleben brannte ab

Vor nunmehr zehn Jahren, am Abend des 28. Juli 2007, wurde das Fallersleber Brauhaus durch einen Großbrand zerstört. Aus ungeklärter Ursache geriet gegen 18 Uhr der viergeschossige, denkmalgeschützte Dachstuhl in Brand, das so genannte Mansarddach mit den vielen Gauben stürzte ein und das komplette Gebäude brannte bis auf die Steinmauern nieder. Gastronom Hartmut Gehrmann und weitere Zeitzeugen erinnern sich.

02.08.2017