Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Neindorf: Der XXL-Ostfriese macht müde Pferde munter

Wolfsburg-Fallersleben Neindorf: Der XXL-Ostfriese macht müde Pferde munter

Neindorf. Er bringt verletzte Pferde wieder auf Trab und macht müde Hunde wieder munter. Freitag besuchte Chiropraktiker und TV-Star Tamme Hanken Neindorf.

Voriger Artikel
Gruselig: Kinder feierten Halloween
Nächster Artikel
Michaeliskirche: Ehrung für Vorstandsarbeit

Er machte nicht nur müde Pferde wieder munter: TV-Star und Chiropraktiker Tamme Hanken machte am Freitag Station in Neindorf.

Quelle: Foto: Hensel

In Rahmen von „Tamme on Tour“ behandelte er am Feuerwehrhaus viele Vierbeiner vom Haflinger bis zur Hauskatze. Mensch und Tier waren begeistert.

Hände so groß wie Baggerschaufeln, 2,06 Meter Körpergröße und 145 Kilogramm Lebendgewicht - schon rein optisch war der selbsternannte Knochenbrecher eine imposante Erscheinung. Die Besucher in Neindorf beeindruckte er aber vor allem mit Taten. Ein Blick auf Araber-Mix Laika reichte aus, um nicht nur für das Pferd, sondern auch für Halterin Marion Bartel eine Diagnose zu stellen. „Anhand der Haltung hat er erkannt, dass ich Rücken- und Knieprobleme habe. Das war schon beeindruckend“, so die Neindorferin, die den Besuch organisiert hatte. Ihr Eindruck vom XXL-Ostfriesen: „Ein total cooler und freundlicher Mensch.“

Dabei nahm Hanken bei der Diagnose ihrer Laika kein Blatt vor den Mund. „Dieses Pferd hat bislang offenbar lebenslangen Urlaub gehabt. Ein Pferd bewegt sich in der Natur über 100 Kilometer am Tag. Das Pferd muss mehr arbeiten“, stellte er klar.

Mehrere Tiere kamen zur XXL-Behandlung, die meisten davon Hunde. Einen Bordercollie, der sich die Füße versprungen hatte, brachte Hanken mit einigen gekonnten Handgriffen wieder „völlig in Schuss“. Ein auch den Menschen allzu vertrautes Problem hatte dagegen der zwölfjährige Harzer-Fuchs-Mix Sam - er muss abspecken. „Wir sollen die Ernährung umstellen - kein Trockenfutter mehr, dafür frisches Fleisch. Ich bin sehr zufrieden, mit den Tipps, die wir bekommen haben“, lobte Frauchen Doris Schatz aus Barnstorf.

api

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang