Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Nachtmarsch der Jugendwehren in Hattorf

22 Gruppen gingen an den Start Nachtmarsch der Jugendwehren in Hattorf

Ausgestattet mit Lampen, Karte und Kompass absolvierten am Samstagabend 160 Mädchen und Jungen in 22 Gruppen den Nachtmarsch der Stadtjugendfeuerwehr in Hattorf. Auf der sieben Kilometer langen Strecke waren acht Stationen zu absolvieren. Die Bekanntgabe des Siegers erfolgt am 17. November im Delphin-Palast.

Voriger Artikel
Windkraft: Betreiber wollen mehr Power
Nächster Artikel
Circus Voyage: Unter-Wasser-Artistik und 80 Tiere

Mit Feingefühl: Die Teilnehmer mussten einen Tischtennisball mit einer Grillzange von Hütchen zu Hütchen bewegen.

Quelle: Roland Hermstein

Hattorf. Außer einem guten Orientierungssinn auf der Route zeigten die Teilnehmer zwischen zehn und 16 Jahren Kreativität, Geschicklichkeit und feuerwehrtechnisches Fachwissen an den einzelnen Anlaufpunkten. Ein gutes Näschen war beim „Riech-Memory“ gefragt. „Ich habe Essig erkannt“, berichtete der zehnjährige Lennard Raneberg aus der Jugendfeuerwehr Sülfeld. Zwölf unterschiedliche Lebensmittel mussten die Teilnehmer anhand des Geruchs bestimmen. „Der Nachtmarsch gefällt mir gut, die Aufgaben machen sehr viel Spaß“, stand für Mannschaftskollegin Nele Pult (15) fest.

Eine echte Herausforderung für den Nachwuchs war der Transport eines Tischtennisballs mit einer Grillzange durch einen Slalom-Parcours. Knifflig: Auf mehreren Hütchen musste der Ball abgelegt und von einem anderen Teammitglied mit der Zange wieder aufgenommen werden. „Man braucht eine ruhige Hand“, so Xenia-Leah Rohland (15) aus der Jugendwehr Sülfeld.

„Insgesamt waren 50 Betreuer, Schiedsrichter und Helfer beim Nachtmarsch dabei“, berichtete Martin Brogmus, Fachbereichsleiter Öffentlichkeitsarbeit bei der Stadtjugendfeuerwehr. Ein wichtiges Ziel der Jugendarbeit: Die Nachwuchsgewinnung für die Einsatzabteilungen. Die Siegerehrung findet am 17. November im Delphin-Palast in Wolfsburg statt.

Von Jörn Graue

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr