Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Nachfrage nach Hebammen ungebrochen hoch

Fallersleber Praxis „Luna“ hat viel zu tun Nachfrage nach Hebammen ungebrochen hoch

Der Babyboom ebbt nicht ab. Im Wolfsburger Klinikum kamen 2016 insgesamt 1783 Kinder zur Welt. Nicht alle Kinder sind auch Wolfsburger, in der Stadt wurden aber immerhin 1370 Neugeborene registriert. Demgegenüber stehen rund 15 Hebammen. Eine Einrichtung ist die Hebammen-Praxis Luna in Fallersleben.

Voriger Artikel
Feuer im Keller: Bewohner erlitt Rauchvergiftung
Nächster Artikel
Hoffmannsonntag: Weniger Besucher als erhofft

Der Babyboom hält an. Konstant hohe Geburtenzahlen sorgen auch für einen hohe Nachfrage nach Hebammen. 1370 Neugeborenen standen 2016 rund 15 Hebammen gegenüber.

Quelle: dpa (Archiv)

Fallersleben. Einige Hebammen arbeiten in Teilzeit und nicht alle bieten die so genannte Wochenbettbetreuung nach der Geburt an. Damit in Wolfsburg möglichst niemand unversorgt bleibt, hat die Elternschule am Klinikum seit letztem Sommer eine Notfall-Hebammen-Sprechstunde eingerichtet.

„Dieses Angebot richtet sich an Frauen und Familien, die kurzfristig nicht den Zugang zu einer ambulanten Hebammenbetreuung haben. Als Übergang bis zur Betreuung durch eine freiberufliche Hebamme bietet die Elternschule Unterstützung bei der Nabelpflege, Überwachung der ausreichenden Gewichtszunahme sowie Unterstützung bei allgemeinen Fragen an“, erklärt Thomas Helmke, Sprecher des Wolfsburger Klinikums. Das Angebot wurde seit der Einführung von 79 Frauen genutzt.

Bei Fragen ist die Elternschule in freier Sprechstunde von montags bis freitags von 9 bis 10 Uhr unter Telefon 05361/801055 erreichbar.

ke

Weiterhin alle Hände voll zu tun: Die Hebammenpraxis Luna bleibt an ihrem Standort in Fallersleben. Bis in den Herbst hinein sind schon fast alle Termine belegt.

Praxis Luna bleibt in Fallersleben: „Es gibt uns weiterhin“

Die Hebammenpraxis Luna in Fallersleben (Hinterm Hagen) hat sich verkleinert, das Angebot bleibt jedoch weiterhin erhalten. „Entgegen hartnäckiger Schließungs-Gerüchte gibt es uns auch weiterhin“, betont Hebamme Ulrike Griese.

Um die Mietkosten zu senken, wurden einige Räume abgegeben. „Wir haben aber trotzdem noch zwei Kursräume, etwa für die Geburtsvorbereitung, für Yoga, Delfi, Rückbildung und verschiedene Baby-Kurse“, so Griese. Neu angeboten wird künftig der Musikgarten. Neben Griese arbeiten noch die Hebammen Carola Jäger, Sylvia Meier, Soumea Madjeri-Post und ganz neu, Sonja Hampe im Team. Da der Babyboom in Wolfsburg weiterhin anhält, haben die Hebammen jede Menge zu tun. „Wir müssen leider immer noch vielen Frauen absagen. Schon jetzt sind fast alle Termine bis in den Herbst hinein belegt“, so Griese.

Die neue Homepage der Hebammenpraxis befindet sich zurzeit noch in der Fertigstellung. Bald gibt es alle Infos auch unter www.hebammen-praxis-luna.de .

ke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben