Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Nach Sabotage: Mörser freuen sich über neuen Maibaum

Wolfsburg-Fallersleben Nach Sabotage: Mörser freuen sich über neuen Maibaum

Mörse. Die Mörser können endlich wieder einen vernünftigen Maibaum aufstellen! Nachdem eine neu hergerichtete Lärche vor anderthalb Jahren angesägt wurde, ist nun der neue Maibaum fertig und wartet auf seinen Einsatz am Samstag.

Voriger Artikel
Forsthaus: Jugendliche wollen Angebote aufrechterhalten
Nächster Artikel
Nach Sanierung: Hallenbad Sandkamp öffnet

Der neue Maibaum ist da: Willi Lieven freut sich über das 21 Meter lange Exemplar, das morgen aufgestellt wird.

Quelle: Photowerk (bb)

Der Ärger in der Dorfgemeinschaft war groß, als der Maibaum im Oktober 2014 neben der Kirche, wo er lagerte, angesägt wurde. Er war unbrauchbar. Sein in die Jahre gekommener Vorgänger wurde dann auf eine sichere Länge eingekürzt und aufgestellt (WAZ berichtete). Jetzt starten die Mörser mit einem neuen Exemplar durch, das sich sehen lassen kann. „Immerhin ist der Baum mit 21 Meter Länge wieder einer der höchsten in Wolfsburg und soll die nächsten zehn Jahre die Mörser Bürger und Gäste erfreuen“, sagt Hans Bleidießel von der Dorfgemeinschaft.

Die Lärche stammt aus dem Stadtforst zwischen Ehmen und Mörse, sie wurde 1960 gepflanzt und wurde somit bis zu ihrer Fällung im vergangenen Jahr 55 Jahre alt. „Dafür danken wir Revierförster Dirk Schäfer“, sagt Willi Lieven, unter dessen Anleitung die Lärche zum Maibaum wurde. Dafür wurde der Baum geschält, geglättet und schließlich in der Baumschule Lieven eingelagert. Parallel hat Ulf Geffers unter anderem die Überarbeitung der metallenen Vereinsschilder organisiert, die den Maibaum wieder schmücken sollen.

Die Aufstellung erfolgt morgen an der üblichen Stelle an der Hattorfer Straße. Für den Kran wird der Bereich zwischen Herzbergweg und Feldscheunenweg von 11 bis etwa 12.30 Uhr gesperrt. Dann können sich die Mörser endlich über ihren neuen Maibaum freuen.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang