Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Musical: Fallersleber spielen „Westhagen-Side-Story“
Wolfsburg Fallersleben Musical: Fallersleber spielen „Westhagen-Side-Story“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 27.02.2015
Proben für die Premiere: Gymnasium und Realschule Fallersleben bringen das Musical „Westhagen-Side-Story“ auf die Bühne. Quelle: Photowerk (bs)

Die Idee für das Musical lieferten drei Fallersleber Schüler, die 2014 ihr Abitur machten. Einer von ihnen ist Philipp Pausch. „Wir wollten ein Musical auf die Beine stellen, also sind wir auf die Schulleitung zugegangen“, erklärt er.

Schnell wurde die ganze Sache spruchreif, im September war die erste Probe. 40 Schüler taten sich für die Umsetzung von „Westhagen-Side-Story“ zusammen, 24 von der Realschule, 16 vom Gymnasium. Die Leitung übernahmen die Lehrer Sven Pülm (Choreographie und Schauspiel) und Agnieszka Wiatr (Orchester und Gesang).

In dem Stück geht es, angelehnt an das Original „West Side Story“, um zwei verfeindete fiktive Schulen in Wolfsburg. „Tony und Maria, die ein Pärchen bilden, sind die Hauptfiguren. Sie haben die gleichen Namen wie in der ‚West Side Story‘“, sagt Pülm. Er verspricht: „Das Musical hat viele dramatische Elemente und witzige Szenen. Es gibt auch Seitenhiebe auf die Politik und den Schulalltag.“

Rebecca Schulze, Musical-Darstellerin und Schülerin am Gymnasium, ist bisher sehr zufrieden mit den Vorbereitungen: „Angefangen haben wir mit einem Casting, das war neu und aufregend für uns. Die Vorbereitungen machen viel Spaß.“ Sophia Scheja von der der Realschule ergänzt: „Die ersten drei Szenen sind schon bühnenreif. Alle im Team haben sich miteinander angefreundet und es geht gut voran.“

dn

Fallersleben. 2014 beging der Aktivspielplatz Fallersleben (Abbi) sein 40-jähriges Bestehen, in diesem Jahr nun feiert der Förderverein des Spielplatzes seinen 40. Geburtstag. Die Planungen dafür waren Thema bei der Jahreshauptversammlung des Vereins am Donnerstag.

27.02.2015

Fallersleben. Voraussichtlich im April oder Mai werden die Abrissarbeiten auf dem Grundstück der ehemaligen Fallersleber Fleischerei Rückert in der Zillestraße beginnen. Hier entstehen auf 3500 Quadratmeter Fläche drei neue Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 27 Wohnungen.

26.02.2015

Fallersleben. Verwirrspiel um ein Denkmal. Anscheinend fühlt sich niemand so recht zuständig für die alte Lokomotive, die im Fallersleber Marggrafviertel ein Schattendasein fristet. Dabei gibt es immer wieder Versuche, die alte Lok in Szene zu setzen.

26.02.2015