Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Museum ohne Barrierefreiheit: Behindertenbeirat übt Kritik
Wolfsburg Fallersleben Museum ohne Barrierefreiheit: Behindertenbeirat übt Kritik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 05.05.2014
Hoffmann-Museum im Schloss Fallersleben: Der Behindertenbeirat Wolfsburg kritisiert heftig, dass die neue Ausstellung ohne Barrierefreiheit eröffnet. Quelle: Foto: Hensel
Anzeige

„Warum wurde bei der Planung der Neueröffnung vom Ortsrat Fallersleben gegen einen barrierefreien Zugang für das Museum gestimmt?“, fragt Preschel. 2011 schien die Umsetzung schon ganz nah. Dann ging das Hickhack los. Der von der Verwaltung favorisierte Standort im Innenhof fiel in der Politik durch.

Für die Variante neben den Haupteingang gab es bereits einen Ratsbeschluss. Sie galt jedoch als Notlösung mit vielen Nachteilen und wurde – trotz Ablehnung der Denkmalpflege – zugunsten einer Innenlösung gekippt. Bis heute ist der Bauantrag noch nicht eingereicht. „Das Bauordnungsverfahren ist zurzeit noch in Bearbeitung“, teilte Stadtsprecherin Elke Wichmann gestern auf WAZ-Nachfrage mit.

Zu Wiederöffnung ohne Barrierefreiheit habe man sich laut Dezernent Thomas Muth entschieden, „weil es sonst auf absehbare Zeit nicht wiedereröffnet würde.“

Der Behindertenbeirat kündigt derweil zur Eröffnung eine Protestaktion an. Preschel: „In Deutschland ist die UN-Behindertenrechtskonvetion seit 26. März 2009 gültiges Recht. Seit fünf Jahren wird nun darüber heftig debattiert, passiert ist aber viel zu wenig.“

api

Anzeige